Anzeige
10. Dezember 2010, 16:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patrizia kauft Spezialfondsanbieter LB Immo Invest

Die Patrizia Immobilien AG hat die Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft LB Immo Invest GmbH erworben. Das Hamburger Unternehmen legt Spezialfonds auf und ist im Markt für Gewerbeimmobilien etabliert. Verkäufer ist die HSH Real Estate AG, eine Tochter der HSH Nordbank AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Egger1-127x150 in Patrizia kauft Spezialfondsanbieter LB Immo Invest

Wolfgang Egger, Patrizia

“Mit dem Erwerb bauen wir unser Servicegeschäft deutlich aus und erhöhen unsere Assets under Management auf über fünf Milliarden Euro”, sagt der Patrizia-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Egger. “Wir übernehmen ein profitables Unternehmen, mit dem wir unsere auf stabiles Wachstum ausgelegte Strategie noch besser fortsetzen werden”, so Egger weiter. “Bei den Verhandlungen mit potentiellen Investoren der LB Immo Invest war unser Ziel, einen langfristig orientierten und nachhaltigen Partner zu finden”, kommentiert der HSH Real Estate-Vorstand Dr. David Mbonimana die Transaktion. “Wir sind überzeugt, mit der Patrizia Immobilien AG einen neuen Gesellschafter für unsere Fondstochter gefunden zu haben, der das Geschäftsmodell im Sinne der institutionellen Fondsanleger fortführt und nachhaltig voranbringt.”, ergänzt Mbonimana.

Die LB Immo Invest wurde 2001 gegründet und beschäftigt heute 49 Mitarbeiter. Sie initiiert Baustein-, Individual- und Labelfonds für institutionelle Anleger. Das derzeitige gezeichnete Eigenkapital beläuft sich auf etwa zwei Milliarden Euro. Die Fonds investieren vorwiegend in Büro- und Handelsimmobilien; aber auch Pflegeeinrichtungen, Hotels und Wohnimmobilien gehören den rund 180 Objekte umfassenden Sondervermögen an. Neben dem Hauptstandort Deutschland ist die LB Immo Invest in Frankreich, Großbritannien, den USA, in Skandinavien, in Ländern Mittel-Osteuropas sowie Benelux investiert. Die Kundengruppe der institutionellen Investoren setzt sich im Wesentlichen aus Sparkassen, Versicherungen und Pensionsfonds zusammen.

Während die Fonds der LB Immo Invest sich vornehmlich auf Gewerbeimmobilien fokussieren, liegt der Schwerpunkt des Fondsgeschäfts der PATRIZIA auf Wohnimmobilien. Über ihre 2007 gegründete Tochtergesellschaft – die Patrizia Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH (KAG) – legt das in Augsburg ansässige Unternehmen Spezialfonds auf. Mittlerweile wurden fünf Fonds mit einem gezeichneten Kapital von über 800 Millionen Euro initiiert. Egger: “Der Trend zur indirekten Immobilienanlage ist ungebrochen. Wir decken jetzt das gesamte Spektrum der Nutzungsarten ab und können somit unseren Kunden alles aus einer Hand anbieten – sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien, sowohl in Deutschland als auch international.”

Seite 2: Geschäftliche Ziele und Struktur

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Immo Invest GmbH erworben. Das Hamburger Unternehmen legt Spezialfonds auf und ist im […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Patrizia kauft Spezialfondsanbieter LB Immo Invest | Mein besster Geldtipp — 10. Dezember 2010 @ 23:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

WFC bringt Absicherung von Schlüsselpersonen

Das Beratungsunternehmen Wunderlich Financial Consulting hat gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherungslösung für Schlüsselpersonen in Unternehmen erarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...