Anzeige
25. August 2010, 12:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Spezialfonds: RREEF kauft für eine halbe Milliarde Euro ein

Der Fondsanbieter RREEF Spezial Invest hat im laufenden Jahr 2010 für seine Immobilienfonds für institutionelle Anleger Objekte mit einem Gesamtvolumen von einer halben Milliarde Euro eingekauft. Nach Unternehmensangaben wurden insgesamt 20 Immobilien für 528,2 Millionen Euro erworben, von denen die Hälfte in Deutschland liegt.

Buerotuerme-shutt 46606915-127x150 in Spezialfonds: RREEF kauft für eine halbe Milliarde Euro einDarüber hinaus wurden drei Gebäude in Spanien, zwei in Frankreich und je ein Objekt in den USA, Großbritannien, Italien, Südkorea und Japan akquiriert. Das Gesamtportfolio der acht RREEF-Spezialfonds hat sich mit den Zukäufen auf 120 Immobilien mit einem Gesamtvolumen von rund 2,5 Milliarden Euro vergrößert. Mit rund 100 Millionen Euro ist der Erwerb des „Prime Towers“ in Seoul die größte Akquisition. Laut RREEF wurden vorwiegend Büro- und Geschäftshäuser akquiriert, aber auch Hotels, Logistikimmobilien und Pflegeheime. Unter anderem wurde die Zentrale der Siemens AG in Rom erworben, die mit dem “European Green Building Award” der Europäischen Kommission für das am besten renovierte Gebäude Italiens ausgezeichnet wurde.

Nach Angaben von RREEF konnte die für 2010 geplante Investitionssumme von 500 Millionen Euro aufgrund der zahlreichen guten Immobilienangebote bereits bis Juli angelegt werden. „Da wir in diesem Jahr weitere erhebliche Kapitalzusagen erhalten haben, werden wir weiter die aktuelle Marktsituation nutzen und in Europa, Asien und Nordamerika investieren, bis zum Jahresende voraussichtlich noch rund 300 Millionen Euro“, erklärte Georg Allendorf, Sprecher der Geschäftsführung von RREEF Deutschland.

Laut Allendorf war dabei Deutschland der Schwerpunkt der Investitionsstrategie, nachdem RREEF in 2008 und 2009 stark in Frankreich und Großbritannien investiert und von den dortigen Preisabschlägen profitiert habe. „Deutschland wird attraktiv bleiben; hier finden wir geeignete Objekte, auch in Bezug auf das Investitionsvolumen“, so Allendorf. Andere Nutzungsgruppen wie Hotels, Einzelhandel- und Logistikimmobilien rückten verstärkt in den Vordergrund.

Nach eigenen Angaben verzeichnet RREEF weiterhin eine hohe Nachfrage von deutschen institutionellen Anlegern nach Immobilien-Spezialfonds. Allein in der ersten Hälfte des Jahres 2010 seien neue Eigenkapitalzusagen von rund 500 Millionen Euro eingegangen und damit etwa soviel wie in den Jahren 2008 und 2009 zusammen. Aufgrund der hohen Nachfrage auch von kleineren und mittleren Investoren habe RREEF mit dem „Euro Core Recovery Fonds“ einen neuen Poolfonds aufgelegt, bei dem die einzelnen Kapitalzusagen zwischen zehn und 40 Millionen Euro liegen. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...