Anzeige
Anzeige
18. Oktober 2010, 10:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TAG plant strategische Beteiligung an Colonia

Die Immobilienaktiengesellschaft TAG Immobilien AG beabsichtigt die Übernahme einer strategischen Beteiligung an der Colonia Real Estate AG. Der TAG sind bereits Angebote von mehreren Investoren zur Übernahme von insgesamt rund 24 Prozent beziehungsweise 6,9 Millionen Aktien an der Colonia zugegangen. Die TAG beabsichtigt, diese Angebote anzunehmen.

Zur Finanzierung der Übernahme eines Aktienpaketes von rund 16 Prozent will die TAG eine Barkapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre durchführen. Es ist die Ausgabe von 4.050.000 Aktien geplant. Die Aktien aus dieser Kapitalerhöhung konnten bereits erfolgreich platziert werden. Sie werden zu einem Kurs von 5,25 Euro je Aktie ausgegeben und von einem britischen Investor gezeichnet.

Die Barkapitalerhöhung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrates der Gesellschaft sowie der Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister. Nach Durchführung der Kapitalerhöhung wird sich das neue Grundkapital der TAG auf 44.616.364 Aktien beziehungsweise 44.616.364, 00 Euro belaufen. Die Maßnahme wurde von der Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, begleitet.

Die übrigen Aktien sollen im Rahmen einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage durch Ausnutzung des genehmigten Kapitals ebenfalls unter Ausschluss des Bezugsrechts in die TAG eingebracht werden. Im Rahmen dieser Kapitalerhöhung sollen 2.342.751 Aktien der TAG ausgegeben und Aktien der Colonia in gleicher Höhe also im Verhältnis 1:1 übernommen werden.

Die Immobilien-AG sieht in der strategischen Beteiligung an der Colonia, die ebenfalls im S-DAX notiert ist, eine sinnvolle Ergänzung ihres Beteiligungsportfolios. Der Fokus beider Gesellschaften liegt in erster Linie auf deutschen Wohn- und daneben auch auf Gewerbeimmobilien sowie Dienstleistungen rund um die Immobilie. Darüber hinaus verfolgen beide Unternehmen in weiten Teilen ihrer Geschäftsfelder gleichlaufende Interessen. (te)

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] für die Hamburger TAG Immobilien allenfalls langfristig ein Thema. …TAG ImmobilienBörse OnlineTAG plant strategische Beteiligung an Coloniacash-online.deAlle 4 Artikel » 19 Okt 10 | Immobilien « USA im […]

    Pingback von Noch keine Fusion mit Colonia – WELT ONLINE | Immobilien Direkt 24 — 19. Oktober 2010 @ 08:00

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Mehr Pflegebedürftige in 2015 – zwei Millionen werden zu Hause gepflegt

Immer mehr Menschen sind pflegebedürftig. Wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete, waren Ende 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Das waren 8,9 Prozent beziehungsweise 234.000 Menschen mehr als im Dezember 2013.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Beratung ist nicht alles

Wie viel ist Beratung in der Baufinanzierung wert? “Gute” Beratung wird zunehmend zum erwarteten Standard – wie stellt man sich darauf ein?

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...