Anzeige
15. November 2010, 10:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TAG will Colonia Real Estate komplett übernehmen

Die TAG Immobilien AG hat ein freiwilliges Übernahmeangebot zur vollständigen Übernahme der Aktien der Colonia Real Estate AG und dessen Finanzierung durch eine Barkapitalerhöhung sowie die Begebung einer Wandelschuldverschreibung angekündigt.

Bernahme-127x150 in TAG will Colonia Real Estate komplett übernehmen Einer adhoc-Mitteilung zufolge hat der Vorstand der TAG heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates entschieden, den Aktionären der Colonia Real Estate AG (CRE) ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu unterbreiten. Gegenstand des Angebotes werden die auf den Inhaber lautenden und an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gehandelten CRE-Stückaktien.

Als Gegenleistung für die Übertragung der Aktien wird die TAG den Aktionären der Kölner anbieten, diese zu einem Preis von 5,55 Euro zu erwerben, so die Mitteilung. Dieses Angebot umfasse eine Prämie von 30 Prozent je CRE-Aktie, berechnet auf der Basis des umsatzgewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurses (Xetra-Schlusskurs) im Handel der Frankfurter Wertpapierbörse gemäß Bloomberg vor Bekanntmachung der Übernahmeabsicht.

Zur Finanzierung dieser Übernahme hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Barkapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital in Höhe von bis zu circa 11,6 Millionen neuen Stückaktien und die Begebung einer Wandelschuldverschreibung in Höhe von bis zu 70 Millionen Euro mit einer Laufzeit von fünf Jahren beschlossen. Die Wandelschuldverschreibung wird mit Aktien aus dem bedingten Kapital in einem Volumen von neun Millionen Stück unterlegt. Den Aktionären werden jeweils Bezugsrechte auf die Aktien und die Wandelschuldverschreibungen eingeräumt.

Seite 2: Welche Ziele die TAG mit der Übernahme verfolgt

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Bevölkerung steht Digital Health positiv gegenüber

Die Menschen in Deutschland stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens laut einer aktuellen Studie weitgehend positiv gegenüber. Demnach gibt es etwa großes Interesse an der Digitalisierung der Patientendaten.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...