Anzeige
27. Oktober 2010, 15:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WestLB vertagt Westimmo-Verkauf

Die angeschlagene Landesbank WestLB will den Verkauf ihres Immobilienfinanzierers Westimmo verschieben. Die bisherigen Kaufangebote für die Tochter, die auf Druck der EU-Wettbewerbshüter veräußert werden muss, seien „nicht vertretbar“, teilte das Institut mit.
Westimmo-127x150 in WestLB vertagt Westimmo-VerkaufDer Prozess zieht sich bereits seit Monaten hin. Die WestLB will die EU-Kommission deshalb über die Bundesregierung um eine längere Frist bitten. Eigentlich soll der Verkauf der Westdeutschen Immobilienbank (Westimmo)  bis Jahresende abgeschlossen sein.

“Bei dieser Angebotslage konnten wir nicht anders entscheiden”, sagte Vorstandschef Dietrich Voigtländer. Von dem Ziel, wenigstens den Buchwert von rund 600 Millionen Euro für die Westimmo zu erzielen, hatte sich die Landesbank schon lange verabschiedet.

Die Agentur Reuters berichtet unter Bezug auf Finanzkreise,  die beiden Angebote des Finanzinvestors Apollo und des Westimmo-Rivalen Aareal Bank hätten so weit unter dem Buchwert gelegen und seien mit so vielen Bedingungen verknüpft gewesen, dass für die WestLB nur ein “marginaler” Erlös übrig geblieben wäre.

Die Refinanzierung der Westimmo, die bisher allein über die Mutter gestemmt wird, durch einen neuen Eigentümer erwies sich als schwierig. Auch hier hofft die WestLB nach eigenen Angaben zu einem späteren Zeitpunkt auf bessere Voraussetzungen. Die Westimmo hatte bereits beim staatlichen Rettungsfonds Soffin um Garantien über fünf bis acht Milliarden Euro gebeten, damit auch Finanzinvestoren eine Chance auf die Übernahme hätten.

Nun soll die Westimmo erst dann verkauft werden, wenn sich die Marktlage normalisiert hat. Das kann allerdings dauern, da in den nächsten Monaten und Jahren zahlreiche Teile von Banken auf den Markt kommen sollen, von denen sich viele Institute auf Druck der EU oder wegen der schärferen Eigenkapitalanforderungen (Basel III) trennen müssen. Ein Sprecher wollte sich nicht dazu äußern, um welchen Aufschub die WestLB bitten werde.

Ob die EU auf die Bitte eingeht, gilt als unsicher. EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia beäugt die staatlich gestützte Landesbank äußerst kritisch. Auf Druck der Brüsseler Behörden muss auch die WestLB selbst einen neuen Eigentümer suchen. Derzeit wird eine Fusion mit der BayernLB geprüft. (hb)

Foto: Westimmo

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] cash-online.de […]

    Pingback von Mehrere Interessenten für WestLB – sueddeutsche.de | Hasen Chat Wirtschaft — 28. Oktober 2010 @ 22:24

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD: BVK zufrieden mit Kabinettsentwurf

Wie der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) mitteilt, sieht er sich durch den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) bestätigt. Wichtige Forderungen des BVK seien umgesetzt worden; dennoch bestehe Nachbesserungsbedarf.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Amtsantritt von Donald Trump: Das sagen die Investment-Experten

Die heutige Amtseinführung von Donald Trump ist auch an der Wall Street das Top-Thema. Cash. hat führende Investmentexperten zu ihren Einschätzungen in Bezug auf die Auswirkungen für die Kapitalmärkte befragt.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...