Anzeige
13. Mai 2011, 14:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

3,2 Milliarden Euro suchen Projekte in Deutschland

Der weltweit tätige Immobiliendienstleister Savills beziffert das Anlagepotenzial seitens nationaler und internationaler Investoren, die auf der Suche nach Projektentwicklungen in Deutschland sind, bis Ende 2012 auf rund 3,2 Milliarden Euro. Damit könnten Projekte im Gesamtvolumen von zehn bis zwölf Milliarden Euro realisiert werden.

Umbau-abschluss-richtfest-127x150 in 3,2 Milliarden Euro suchen Projekte in DeutschlandDas ist das Ergebnis einer Analyse, die Savills auf der gemeinsam mit dem Finanzierungsberater FAP Flatow Advisory Partners veranstalteten Fachvortragsreihe zum Thema “Eigenkapitalfinanzierung von Projektentwicklungen” unter Mitwirkung der Sozietät Taylor Wessing und ortsansässiger Banken präsentiert hat. Ziel der Veranstaltungen ist es, Unternehmen über mögliche Kapitalgeber, deren Anforderungen und Bedingungen sowie die unterschiedlichen Formen der Eigenkapitalfinanzierung zu informieren.

Lag die Bereitschaft der Banken zur Fremdfinanzierung Savills zufolge vor der Finanzkrise bei 80 Prozent der Gesamtinvestitionskosten (GIK) und mehr, so beläuft sie sich aktuell im Durchschnitt nur auf 65 bis 75 Prozent. Daraus resultiere eine Finanzierungslücke und die Frage nach Möglichkeiten diese Lücke mit Eigenkapital zu schließen rücke in den Fokus.

Die große Herausforderung liegt laut Savills dabei darin, die möglichen Kapitalgeber mit den Projektentwicklern zusammenzuführen. Denn während Projekte zumeist regionaler Natur seien, agierten die Kapitalgeber hingegen national oder sogar international. Einen Zugang zu ihnen zu bekommen sei daher essentiell.

“Eigenkapitalgeber sind in der Regel keine Banken, sondern stille Beteiligte ohne operative Funktion. Institutionelle Investoren wie zum Beispiel Versorgungskammern und Pensionskassen, spezialisierte Beteiligungsfonds aus dem In- und Ausland können Kapitalpartner sein”, erläutert Curth-C. Flatow, Managing Partner von FAP. “Abhängig vom Kapitalpartner, der gewählten Beteiligungsform wie zum Beispiel Mezzanine oder Joint Venture Kapital und dem individuellen Projekttypus unterscheiden sich die Mitspracherechte, sowie die Verzinsungserwartungen teilweise deutlich. Eine positive Leistungsbilanz, ein Anteil von circa 20 Prozent des geforderten Eigenkapitals und eine plausible Vermarktungsfähigkeit werden grundsätzlich vom Projektentwickler erwartet”, so Flatow weiter.

Seite 2: Nur Projektentwicklungen schaffen noch die Fünf-Prozent-Hürde

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] internationaler Investoren, die auf der Suche nach Projektentwicklungen in Deutschland sind, […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein Deutschland, Euro, Milliarden, Projekte, Suchen Wir sind die Nummer […]

    Pingback von 3,2 Milliarden Euro suchen Projekte in Deutschland | Mein besster Geldtipp — 15. Mai 2011 @ 10:10

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...