Anzeige
23. November 2011, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Altersvorsorge-Stimmung gedämpft

Jeder fünfte Berufstätige ab 50 glaubt, als Rentner den Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten zu können. Doch nur rund die Hälfte der jungen Berufstätigen unter 30 plant noch einen Ausbau der Alterssicherung – ein Negativrekord seit dem Start der jährlichen Postbank-Studie “Altersvorsorge in Deutschland” 2003.

Pfeiffenberger-Dieter-Portr T-na1h-127x150 in Altersvorsorge-Stimmung gedämpft

Dieter Pfeiffenberger

Nach Interpretation der Postbank ist die mangelnde Zuversicht in Sachen ihre private Altersvorsorge der wachsenden Verunsicherung durch die Finanz- und die Euro-Schuldenkrise geschuldet. Zugleich sinke die Bereitschaft, privat für das Alter vorzusorgen.

Bei denjenigen, die ihre Vorsorge erweitern wollen, gibt es es Studie zufolge mit dem Eigenheim einen klaren Favoriten. Demnach plant jeder dritte vorsorgewillige Berufstätige den Bau oder Kauf der eigenen vier Wände. Die staatliche Förderung des Wohneigentumserwerbs durch einen Wohn-Riester-Vertrag bezieht laut der Untersuchung jedoch nur rund ein Prozent der Berufstätigen in seine Altersvorsorgeplanungen ein. “Wohn-Riester muss entschlackt, der Fördereffekt schneller ‘fühlbar’ werden, um noch mehr Sparer zu überzeugen”, fordert daher Dieter Pfeiffenberger, Vorstandsvorsitzender der BHW Bausparkasse. (te)

Foto:

Anzeige

2 Kommentare

  1. Keine Frage, Eigentum ist eine Wertanlage, aber Obacht: Diese Weranlage will auch ständig im Wert erhalten werden, sprich modernisiert, repariert und renoviert. Und auch für Rentner gilt: Steine kann man nicht essen !! Grüße, Nils Fischer, AWD

    Kommentar von Nils Fischer — 25. November 2011 @ 12:49

  2. Viele Eigentümer vermieten ihre Immobilie an Angehörige – meist wegen der engen verwandtschaftlichen Bindung unter dem üblichen Mietpreis des örtlichen Mietmarktes. Doch Vorsicht: Wer zu wenig verlangt, muss die Miete für das Jahr 2012 nach oben hin anpassen, um Steuern zu sparen und Werbungskosten geltend machend zu können. Aber so oder so: Eigentum ist in jedem Fall eine Wertanlage

    Kommentar von Patrizia — 23. November 2011 @ 14:32

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...