Anzeige
22. Juni 2011, 17:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung kurzfristig günstiger

In Folge der Unsicherheit an den Kapitalmärkten haben auch die Baufinanzierungszinsen in Deutschland wieder leicht nachgegeben. Der Trendindikator Baufinanzierung (DTB) des Finanzdienstleisters Dr. Klein weist erstmals seit September 2010 eine gesunkene Standardrate aus.

Haus-geld2-shutt 44892916-127x150 in Baufinanzierung kurzfristig günstigerIm Mai reduzierte sie sich im Vergleich zum Vormonat um sieben Euro oder 0,9 Prozent auf 761 Euro. Die Standardrate gibt an, welche monatliche Rate für ein Immobiliendarlehen von 150.000 Euro bei zehnjähriger Zinsbindung, zwei Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihung zu zahlen ist.

Hintergrund der gesunkenen Baufinanzierungszinsen ist die Verunsicherung aufgrund der Griechenland-Krise. Sie führt dazu, dass viele Anleger ihr Kapital in Staatsanleihen bonitätsstarker Länder, etwa in deutsche Bundesanleihen, umschichten. In Folge dessen sinkt deren Rendite und ebenso die Zinsen für Baufinanzierungen in Deutschland.

Nach Einschätzung von Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher bei Dr. Klein, ist diese Entwicklung jedoch nicht von Dauer: „Aufgrund der steigenden Inflation im Euroraum ist eine Erhöhung der Leitzinsen so gut wie sicher. Dies wird zu langfristig steigenden Baufinanzierungszinsen führen“, erwartet er.

Trotz der gesunkenen Zinsen hat sich der durchschnittliche Tilgungssatz der im Trendindikator erfassten Baufinanzierungen im Mai leicht verringert. Im Durchschnitt tilgten Eigenheimbesitzer 2,5 Prozent weniger als noch im April. Im Vergleich zum Vorjahr sind es laut Dr. Klein sogar rund zehn Prozent. Wieder leicht angestiegen ist dagegen die Sollzinsbindung. Im Schnitt wählten Immobilienkäufer eine Zinsbindung von zehn Jahren und acht Monaten.

Die durchschnittliche Darlehenshöhe stieg im Mai um rund 3.000 Euro auf 148.000 Euro an. Zudem wurde im Schnitt weniger Eigenkapital in einen Immobilienkauf eingebracht: Der Beleihungsauslauf erhöhte sich im Vergleich zum Vormonat um 0,6 Prozent auf 77,3 Prozent, gegenüber Mai 2010 allerdings nur um insgesamt 1,2 Prozent. Dies zeigt, dass die Eigenkapitalanforderungen der Banken im Gegensatz zu manch anderen europäischen Ländern nicht gestiegen sind. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] 23. Jun, 2011 0 Comments In Folge der Unsicherheit an den Kapitalmärkten haben auch die Baufinanzierungszinsen in Deutschland wieder leicht nachgegeben. Der Trendindikator Baufinanzierung (DTB) […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Baufinanzierung kurzfristig günstiger | Mein besster Geldtipp — 23. Juni 2011 @ 09:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Monega holt Banker für Wertpapierhandel

Alexander M. Sträßer, bisher Co-Head Fixed Income-Handel Emea bei der Deutschen Asset Management, verstärkt das Team der Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) hat ihr Team zum Jahresbeginn weiter ausgebaut.  

mehr ...

Berater

Knip, Clark & Co.: Neue Bedrohung für die Maklerbestände

Das Geschäftsmodell von Insurtechs ist faktisch tot. Das ist ein gut gehütetes, aber dem Grunde nach trotzdem offenes Geheimnis. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die App-Anbieter dies erkannt und ihre Strategie modifiziert haben. Deren Sprengkraft ist noch bedrohlicher.

Die Pradetto-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium Capital bringt neues Container-Investment

Solvium Capital meldet die Lancierung einer neuen Vermögensanlage im Container-Segment. Sie sieht eine Anlage in 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer vor.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...