Anzeige
Anzeige
18. April 2011, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche können Wirkung des Zinstiefs kaum berechnen

Es lohnt sich, jetzt wegen günstiger Kreditzinsen in einen Immobilie zu investieren – das glaubt etwas mehr als die Hälfte aller Deutschen. Was das aktuelle Zinstief für ihre Immobilienfinanzierung aber konkret bedeutet, wissen mehr als zwei Drittel nicht. Das zeigt eine repräsentative Online-Befragung des Baugeldvermittlers Hypothekendiscount.

Rechnerhaus-127x150 in Deutsche können Wirkung des Zinstiefs kaum berechnen Demnach können 70 Prozent der Deutschen nicht angeben, wie viel Kredit sie derzeit bei einer monatlichen Rate von 800 Euro bekämen. Die meisten schätzen die ausgezahlte Kreditsumme deutlich zu niedrig ein. “Mit einer monatlichen Rate von 800 Euro lassen sich im Moment, inklusive einer zweiprozentigen Tilgung, 160.000 Euro problemlos aufnehmen”, erläutert Kai Oppel, Sprecher von Hypothekendiscount. Mehr als die Hälfte der Befragten schätzte diesen Betrag zu niedrig ein, jeder Zehnte erwartete eine höhere Kreditsumme. “Trotz der jüngsten Leitzinserhöhung und bereits steigenden Konditionen erhalten Kreditnehmer aktuell sehr hohe Darlehenssummen bei einer monatlich moderaten Kreditbelastung”, wirbt Oppel.

Nach Angaben des Mannheimer Baugeldvermittlers senken die niedrigen Zinsen das Finanzierungsrisiko deutlich. Einerseits sorgten Konditionen von knapp über vier Prozent für eine geringe Kreditbelastung. Andererseits könnten viele Darlehensnehmer eine Anfangstilgung von zwei Prozent und mehr wählen, was den Schuldenabbau beschleunigt. “Wer eine zweiprozentige Anfangstilgung wählt, ist bereits nach 27 Jahren schuldenfrei”, rechnet Oppel vor.

Die Ergebnisse Online-Befragung unter mehr als 1.000 Teilnehmern im Detail:

Warum lohnt es sich, zum aktuellen Zeitpunkt eine Immobilie zu kaufen?

· Zinsen sind günstig: 54 Prozent

· Preise sind moderat und werden in den nächsten Jahren steigen : 23 Prozent

· Kapitalanlagen sind riskant und wenig rentabel: 18 Prozent

· Steuervorteile für Immobilienbesitzer: 10,44 Prozent

Welche Darlehenssumme gibt es aktuell realistischerweise für eine Monatsrate von 800 Euro?

· Etwa 160.00 Euro: 31 Prozent (richtige Antwort)

· Etwa 120.000 Euro: 29 Prozent

· Etwa 80.000 Euro: 29 Prozent

· Etwa 220.000 Euro: neun Prozent

· Etwa 300.000 Euro: zwei Prozent (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. Die zweite Frage ist reines Kopfrechnen. Da bin ich von den Antworten schwer enttäuscht!

    Kommentar von Onassis — 19. April 2011 @ 00:55

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...