Anzeige
26. Oktober 2011, 18:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche träumen vom Eigenheim am Stadtrand

Nach einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Baufi-Brokers Interhyp sind lediglich 38 Prozent der Deutschen mit ihrer aktuellen Wohnsituation sehr zufrieden. Weit oben auf der Wunschliste rangiert unter anderem eine hohe Energieeffizienz der eigenen vier Wände.

Haus-familie-2-shutt 13233103-127x150 in Deutsche träumen vom Eigenheim am StadtrandBefragt, wie das ideale Wohnmodell aussehen sollte, denken die Deutschen bodenständig. Gut jeder Dritte träumt von einem Einfamilienhaus – vorzugsweise in einer ruhigen, familienfreundlichen Wohnsiedlung am Stadtrand. Das ist ein Ergebnis der repräsentativen Umfrage “Wohnträume der Deutschen”, die vom IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag von Interhyp durchgeführt wurde.

Mit einer Zustimmung von 21 Prozent rangiert die Lage in einer ruhigen Wohnsiedlung am Stadtrand gleichauf mit dem wohl eher theoretisch gewünschten Blick aufs Meer. Danach folgt der Traum vom Haus am See (19 Prozent).

Wenn es um die Top-Ten-Ausstattungsmerkmale geht, denken die Bundesbürger sehr pragmatisch. Für 82 Prozent der Befragten ist ein Gäste-WC ein absolutes Muss bei der Wohnungswahl. Ebenfalls auf der Wunschliste ganz oben stehen eine moderne Einbauküche (82 Prozent) und eine eigene Garage (80 Prozent).

Immerhin auf Platz drei der Ausstattungsanforderungen liegt einer energiesparende Isolierung der eigenen vier Wände. “Die Wohnträume der Bundesbürger lassen über die klassischen Wünsche hinaus sehr deutlich den Trend zum umweltbewussten Leben erkennen”, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. “So würden sich 81 Prozent der Befragten für eine energiesparende Isolierung entscheiden – das ist den Menschen inzwischen sogar wichtiger als ein eigener Garten.” (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...