Anzeige
Anzeige
20. Mai 2011, 17:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Logistikimmobilien: Hohe Flächennachfrage

Der gesamtwirtschaftliche Aufwärtstrend beflügelt die Nachfrage nach Logistikobjekten. Nach Angaben von BNP Parisbas Real Estate ist der Flächenumsatz im ersten Quartal 2011 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 71 Prozent gestiegen.

Logistikimmo-shutt 10034362-127x150 in Logistikimmobilien: Hohe FlächennachfrageDemnach wurden bundesweit rund 1,43 Millionen Quadratmeter umgesetzt. Verantwortlich für das Rekordergebnis sei vor allem eine Reihe von großen Vertragsabschlüssen. Insgesamt entfielen 46 Prozent des Ergebnisses auf Vermietungen über 20.000 Quadratmeter und mehr. Aber auch in den kleineren und mittleren Flächenkategorien wurde eine hohe Nachfrage verzeichnet.

Laut BNP Parisbas hat sich der Umsatz auch in den sechs wichtigsten deutschen Ballungsräumen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München positiv entwickelt, wenn auch nicht mit der gleichen Dynamik wie im bundesweiten Schnitt. Insgesamt wurden dort im ersten Quartal 2011 522.000 Quadratmeter Lagerfläche umgesetzt und damit gut neun Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die größten Flächenumsätze wurden in Hamburg (158.000 Quadratmeter) und Berlin (127.00 Quadratmeter) registriert.

Außerhalb der genannten Ballungsräume lag das Ergebnis bei 912.000 Quadratmetern, was einer Steigerung um 153 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Laut BNP Parisbas deuten sowohl die vorliegenden Gesuche als auch die positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf eine weiterhin hohe Nachfrage hin. (bk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] 21. May, 2011 0 Comments Der gesamtwirtschaftliche Aufwärtstrend beflügelt die Nachfrage nach Logistikobjekten. Nach Angaben von BNP Parisbas Real Estate ist der Flächenumsatz im ersten […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Logistikimmobilien: Hohe Flächennachfrage | Mein besster Geldtipp — 21. Mai 2011 @ 01:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Die Versicherungswirtschaft sorgt über direkte, indirekte und Konsumeffekte für 1,2 Millionen Jobs und generiert einen Beitrag zur Bruttowertschöpfung in Höhe von 90 Milliarden Euro. Diese Kennzahlen stammen aus der aktuellen Prognos-Studie “Die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland”.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie” der EU.

mehr ...

Investmentfonds

Milliardärsranking: Warren Buffett rutscht ab

Bislang galt der Investmentguru Warren Buffett – hinter Microsoft-Gründer Bill Gates – als zweitreichster Mensch der Welt. Doch dank eines starken Laufs am Aktienmarkt konnte ein weiterer US-Unternehmer und Investor Buffett von Platz zwei verdrängen.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...