Anzeige
17. März 2011, 15:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Union-Investment-Flaggschiff wegen Japan-GAU geschlossen

Die Kapitalanlagegesellschaft Union Investment Real Estate hat heute die Rücknahme und Ausgabe von Anteilscheinen für den etwa 2,3 Milliarden Euro schweren offenen Immobilienfonds (OIF) Uniimmo Global, der zu 14 Prozent in Tokio investiert ist, ausgesetzt.

Geschlossen in Union-Investment-Flaggschiff wegen Japan-GAU geschlossen

Laut einer Unternehmensmitteilung haben die Hamburger aufgrund der noch unklaren Auswirkungen der Störfälle in Japan – speziell im Atomkraftwerk Fukushima – sowie deren noch nicht absehbaren wirtschaftlichen Folgen unmittelbar Kontakt zu den externen Sachverständigen aufgenommen, und diese gebeten, eine Neubewertung der Immobilien in Tokio durchzuführen.

Der zuständige Sachverständigenausschuss habe am 17. März mitgeteilt, dass eine Bewertung unter den gegebenen, außergewöhnlichen Umständen vor Ort zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich sei. Dies habe zur Folge, dass der Anteilwert der OIF aktuell nicht ordnungsgemäß ermittelt werden kann und Anteilscheingeschäfte nicht mehr ausführbar seien.

Da das in Tokio liegende Immobilienvermögen mit einem Anteil von rund 14 Prozent am Gesamtimmobilienvermögen des Fonds einen wesentlichen Teil der Anlage des Fonds darstelle, sei Union Investment Real Estate gemäß Paragraf 37 Absatz 2 Investmentgesetz in Verbindung mit Paragraf 12 Absatz 4 der allgemeinen Vertragsbedingungen des OIF gezwungen, die Rücknahme von Anteilen am 17. März 2011 auszusetzen.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sei über die zeitlich befristete Aussetzung unterrichtet worden. “Die vorübergehende Aussetzung der Rücknahme von Anteilscheinen ist so lange notwendig, bis eine ordnungsgemäße Verkehrswertermittlung der japanischen Immobilien im Fonds wieder zu einer fairen Preisermittlung der Anteile führt. Daher wird es bis auf Weiteres keine Fondspreisveröffentlichung geben können”, heißt es in einer Mitteilung der Kapitalanlagegesellschaft.

An den ausnahmslos in Tokio gelegenen japanischen Immobilien des Fonds seien in Folge des Erdbebens vom 11. März 2011 und des nachfolgenden Tsunamis keine größeren sichtbaren Schäden entstanden. Für die anderen in Tokio investierten hauseigenen Immobilienfonds seien laut Union Investment keine vergleichbaren Maßnahmen erforderlich, da diese dort keine wesentlichen Investments halten. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

7 Kommentare

  1. […] offenen ImmobilienfondsWELT ONLINEFinancial Times Deutschland -manager-magazin.de -cash-online.deAlle 29 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Union Investment schließt Immobilienfonds wegen Japan-Anteil – Hamburger Abendblatt — 19. März 2011 @ 07:14

  2. […] offenen ImmobilienfondsWELT ONLINEFinancial Times Deutschland -manager-magazin.de -cash-online.deAlle 29 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Immobilienfonds:Neue Krise wegen Japan – Handelsblatt — 18. März 2011 @ 17:42

  3. […] nicht in der Lage sehen, die Marktwerte der dortigen Immobilien ordnungsgemäß …Union-Investment-Flaggschiff wegen Japan-GAU geschlossencash-online.deFonds Uni-Immo Global:Immobilienfonds macht wegen Japan-Krise […]

    Pingback von Union Investment schließt offenen Immobilienfonds – WELT ONLINE | Immobilien Direkt 24 — 18. März 2011 @ 08:05

  4. […] wegen Japan-Krise dichtHandelsblattImmobilienfonds schließt wegen Japan-Desastermanager-magazin.decash-online.de -Immobilien Zeitung -Reits in DeutschlandAlle 22 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Union Investment schließt offenen Immobilienfonds – WELT ONLINE — 18. März 2011 @ 08:02

  5. […] Union-Investment-Flaggschiff wegen Japan-GAU geschlossencash-online.deDie Kapitalanlagegesellschaft Union Investment Real Estate hat heute die Rücknahme und Ausgabe von Anteilscheinen für den etwa 2,3 Milliarden Euro schweren offenen Immobilienfonds (OIF) Uniimmo Global, der zu 14 Prozent in Tokio investiert ist, …Immobilienfonds: Union Investment nutzt Japan-Krise zur FondsschließungFinancial Times DeutschlandFonds Uni-Immo Global:Immobilienfonds macht wegen Japan-Krise dichtHandelsblattImmobilienfonds schließt wegen Japan-Desastermanager-magazin.deReits in Deutschland -Immobilien Zeitung -FinanztreffAlle 39 Artikel » […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Union-Investment-Flaggschiff wegen Japan-GAU geschlossen – cash-online.de — 17. März 2011 @ 22:12

  6. […] Uni-Immo Global:Immobilienfonds macht wegen Japan-Krise dichtHandelsblattNuklearunfall – Union Investment friert in Tokio investierten Fonds eincash-online.deReits in Deutschland -Immobilien Zeitung -FinanztreffAlle 34 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Immobilienfonds: Union Investment nutzt Japan-Krise zur Fondsschließung – Financial Times Deutschland — 17. März 2011 @ 20:38

  7. […] zur Katastrophe in Japan: +++ Dänische Firma sagt Milliarden-IPO …Financial Times DeutschlandNuklearunfall – Union Investment friert in Tokio investierten Fonds eincash-online.deReits in Deutschland -Immobilien Zeitung -FinanztreffAlle 33 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Immobilienfonds schließt wegen Japan-Desaster – manager-magazin.de — 17. März 2011 @ 20:10

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Die besten Rechtsschutzanbieter

Das Hannoveraner Analysehaus Franke und Bornberg hat zum ersten Mal private Rechtschutzversicherungen getestet – mit einem erfreulichen Ergebnis: Rund 30 Prozent der analysierten 141 Tarife wurden mit der Höchstnote ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung wird digitaler

Die Digitalisierung nimmt in der Immobilienfinanzierung einen immer höheren Stellenwert ein. Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen ist im Jahr 2016 unter dem Vorjahr geblieben. Nach eigenen Angaben konnte der Marktplatz Europace dennoch wachsen.

mehr ...

Investmentfonds

Universal platziert faktorbasierten Aktienfonds

Die Fondsgesellschaft Universal Investment hat zusammen mit Velten Asset Management einen neuen faktorbasierten Fonds für deutsche Aktien aufgelegt.

mehr ...

Berater

Knip, Clark & Co.: Neue Bedrohung für die Maklerbestände

Das Geschäftsmodell von Insurtechs ist faktisch tot. Das ist ein gut gehütetes, aber dem Grunde nach trotzdem offenes Geheimnis. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die App-Anbieter dies erkannt und ihre Strategie modifiziert haben. Deren Sprengkraft ist noch bedrohlicher.

Die Pradetto-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für HEH Palma

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den „Flugzeugfonds 19 – HEH Palma“ des HEH Hamburger Emissionshaus mit insgesamt 84 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Berufshaftpflichtschutz verloren: Architekt versus Anwalt

Aufgrund einer Pflichtverletzung aus dem Anwaltsvertrag verlor ein Architekt in einem Haftpflichtverfahren seinen Versicherungsschutz. Daraufhin klagte er gegen seinen Anwalt auf Zahlung von Schadensersatz. Doch kam ihm die Verjährung in die Quere.

mehr ...