Anzeige
Anzeige
21. September 2011, 16:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Profi Partner mit Umsatzrekord

Der Berliner Projektentwickler Profi Partner AG hat zu Mitte September einen Umsatzrekord von 100 Millionen Euro im laufenden Jahr verzeichnet. Maßgeblich daran beteiligt ist das Prestigeobjekt Haus Cumberland am Kurfürstendamm.

Profi-partner-grunsteinl -cumberland-127x150 in Profi Partner mit Umsatzrekord

Dirk Germandi, Detlef Maruhn und Klaus Wowereit (v.l.)

Die Grundsteinlegung im Haus Cumberland fand am 17. September statt. Zu den prominenten Gratulanten zählte auch der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit. Sie markierte die Fertigstellung der Tiefgaragen unter den fünf Innenhöfen und den Beginn des Hochbaus im Wohnbereich. Die Investorengemeinschaft aus Detlef Maruhn und Dirk Germandi entwickelt in dem historischen Prachtbau 169 Wohnungen und 20 exklusive Penthäuser mit einem Gesamtvolumen von rund 91 Millionen Euro, von denen laut Germandi nur noch fünf frei sind. „Damit liegen sowohl die Bauarbeiten als auch die Verkäufe weit über Plan“, so Germandi. Die Fertigstellung ist für 2013 geplant.

Wowereit und der Baustadtrat von Charlottenburg‐Wilmersdorf, Klaus‐Dieter Gröhler, hielten jeweils eine Rede zur Grundsteinlegung im Cumberland. „Das wird eine der schicksten Adressen der Stadt“, sagte Wowereit. „Der Kudamm bekommt einen neuen Motor“, kommentierte Gröhler das Großprojekt, bei dem neben den Wohnungen auch Ladengeschäfte und Büroeinheiten an der Straßenfront entstehen.

Zeitgleich verzeichnete Profi Partner zum 15. September einen Umsatzrekord von 100 Millionen Euro. Dieser wurde nach Unternehmensangaben durch den Verkauf und die Sanierung von Immobilien in Berlin und Dresden realisiert. Objekte wie das Kesselhaus-Quartier im Viktoriapark in Berlin‐Kreuzberg, dessen Vertrieb Mitte September komplett abgeschlossen wurde, hätten zu dem Ergebnis beigetragen. In dem ehemaligen Brauereigebäude haben Kapitalanleger und Eigennutzer 66 Wohnungen erworben, der Baubeginn ist bereits erfolgt. Kurz vor der Fertigstellung stehen nach Unternehmensangaben zudem die ehemalige Zuckerwarenfabrik in Hohenschönhausen, die Hutfabrik in der Pappelallee und ein Jugendstil‐Ensemble in der Göhrener Straße im Prenzlauer Berg. Für die Zukunft plant Profi Partner die Sanierung weiterer Immobilien in Berlin und Dresden. Laut Germandi ist darunter auch wieder ein Prestigeobjekt mit dem Volumen des Cumberland. (bk)

Foto: Dirk Lässig

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...