Anzeige
17. März 2011, 11:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Knapp jede fünfte Gewerbeimmobilie zur Miete steht leer

Zu Beginn des ersten Quartals 2011 ist rund jede fünfte Gewerbeimmobilie in Deutschland nicht vermietet. Unter den Top-Standorten ist Frankfurt am stärksten vom Leerstand betroffen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung von Unternehmen, die Gewerbeimmobilien vermieten im Auftrag des Portals Immobilienscout24.

Im Rahmen der Studie wurden Unternehmen, die Gewerbeimmobilien vermieten, nach dem prozentualen Leerstand in ihrem eigenen Vermarktungsbestand gefragt. Der daraus errechnete Mittelwert zeigt, dass derzeit rund jede fünfte Gewerbeimmobilie (19 Prozent) nicht vermietet ist. Allerdings wird die Situation von den befragten Unternehmen sehr unterschiedlich geschildert. So berichtet mehr als jedes dritte Unternehmen, die Leerstandsquote liege unter sechs Prozent. Sieben Prozent der befragten Gewerbeimmobilienvermarkter hingegen finden aktuell für mehr als jedes zweite Objekt in ihrem Bestand keinen Mieter.

Im direkten Vergleich unter den Top-Standorten schätzen Gewerbeimmobilienvermieter in Frankfurt am Main die Leerstandssituation als besonders dramatisch ein. Mehr als jedes achte (zwölf Prozent) Unternehmen berichtet von einer Leerstandsquote von über 50 Prozent. Das treibt den Durchschnitt: Im Mittel steht in Deutschlands Bankenhauptstadt beinahe jede vierte (23 Prozent) Gewerbeimmobilie leer.

Als einer der wesentlichen Gründe für den aktuellen Leerstand wird die Finanz- und Wirtschaftskrise identifiziert. So schätzt bundesweit rund jedes vierte befragte Unternehmen (25 Prozent) die jetzige Leerstandssituation schlechter ein als vor der Krise. Während in München nur rund jedes achte Unternehmen (13 Prozent) diese Einschätzung teilt, stimmen in Frankfurt ebenfalls 25 Prozent der Gewerbeimmobilienvermarkter der Einschätzung zu.

“Die Studie verdeutlicht, dass trotz wirtschaftlichen Aufschwungs abseits der Core-Lagen durchaus noch Probleme bestehen. Das können wir zum Teil auch auf Immobilienscout24 beobachten. Dennoch ist Erholung spürbar. So hat in den letzten Monaten die durchschnittliche Vermarktungsdauer der Objekte bei uns auf der Plattform spürbar abgenommen”, sagt Dagmar Faltis, Geschäftsleitung Gewerbeimmobilien bei dem Immobilienportal

Für die Studie “Aktuelle Trends im Gewerbeimmobilienmarkt” befragte das Marktforschungsinstitut Mindline Energy im Auftrag von Immobilienscout24 im Dezember 2010 über 800 Unternehmen, die Gewerbeimmobilien vermieten. Zu den befragten Unternehmen zählen Banken, Finanzdienstleister, Hausverwaltungen, Immobiliengesellschaften sowie Maklerunternehmen. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...