Anzeige
29. Juni 2012, 08:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bausparen: Schwäbisch Hall bringt “Junge-Leute”-Tarif

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall bringt den Tarif “Fuchs Junge Leute”, der mit einem Bonus ein jüngeres Publikum für das Thema Bausparen begeistern soll. Zudem startet der Marktführer am 2. Juli einen neuen Markenauftritt.

Bausparen: Schwäbisch Hall bringt Tarif für junge LeuteDen neuen Tarif der größten deutschen Bausparkasse können junge Leute bis zum 24. Lebensjahr einmal abschließen. Für ein Mehr an Rendite soll der Bonus, der bei Zuteilung und nach mindestens sieben Jahren Sparzeit bis zu 300 Euro beträgt, sorgen. Darlehensverzichter erhalten darüber hinaus nachträglich eine Treueprämie von rund zwei Prozent jährlich, so die Bausparkasse in einer Mitteilung.

“Mit dem neuen Jugendtarif sichern sich junge Bausparer neben dem Bonus den Anspruch auf ein günstiges Darlehen, das sie für spätere Wünsche flexibel einsetzen können”, sagt Schwäbisch Hall-Marketing-Vorstand Oskar Schmidt. Der gebundene Sollzins beträgt 3,95 Prozent, der monatliche Tilgungsbeitrag liegt bei niedrigen fünf Promille der Bausparsumme. Begleitet wird die Tarifeinführung mit einem speziellen TV-Spot und einer Online-Kampagne. Der Slogan lautet: “Du kaufst Freiheit” und findet sich in allen Werbemaßnahmen für diese Zielgruppe wieder.

Die weiterentwickelte Markenstrategie unter der Leitidee: “Du kaufst keinen Bausparvertrag. Du kaufst den wichtigsten Ort der Welt” soll “die Sehnsucht der Deutschen nach einer greifbaren und emotionalen Heimat” in den Mittelpunkt der neuen Kampagne stellen, so die Bausparkasse in einer Mitteilung. Die eigene Immobilie habe dabei eine zentrale Rolle inne: “Das Eigenheim gibt vielen Menschen ein Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit, Gemeinschaft und regionaler Verortung“, erklärt Schmidt. Das Bausparen sei der erste Schritt in die eigenen vier Wände oder zu deren Modernisierung.

Die neue Kampagne wurde gemeinsam mit der Werbeagentur Ogilvy & Mather entwickelt und startet am 2. Juli mit einem 45-sekündigen TV-Spot so-wie kurzen Produktspots. Die Genossenschaftsbanken, mit denen Schwäbisch Hall exklusiv zusammenarbeitet, werden mit Werbematerialien für die rund 13.500 Geschäftsstellen unterstützt. Zusätzlich wird die Leitidee ab Mitte Juli auf Print- und Online-Anzeigen in Szene gesetzt. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Die Top Sechs der teuersten und günstigsten Studentenstädte

Nicht alle Studenten leben gerne in WGs, in einigen Hochschulstädten ist das Leben ohne Mitbewohner aber besonders teuer. Immowelt hat untersucht, wo Studenten am teuersten wohnen und in welchen Städten die Mieten besonders niedrig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...