Anzeige
Anzeige
10. November 2012, 08:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pensionsfonds aus Australien und Kanada erhöhen Engagement

Große Staatsfonds und Pensionskassen, vor allem aus Australien und Kanada, werden in den nächsten ein bis zwei Jahren weltweit den Immobilienanlagemarkt dominieren. Sie werden den Immobilienanteil in ihrer Asset Allocation auf mehr als zehn Prozent ausbauen, so ein Bericht zum Thema globales Investment von Knight Frank.

Gewerbeimmobilien-126x150 in Pensionsfonds aus Australien und Kanada erhöhen Engagement„Der Investmentmarkt für Immobilien hat sich strukturell verändert“, kommentiert Darren Yates aus dem Research der internationalen Immobilienberatung. “Anleger mit hohem Eigenkapital kommen immer stärker zum Zug als Finanzierer, da es schwierig geworden ist, Hypothekendarlehen zu erhalten.”

Vor allem Pensionskassen aus Australien werden aus Sicht von Knight Frank voraussichtlich ihr Anlagevolumen in den wichtigsten Immobilienmärkten in Europa und den USA drastisch erhöhen – bislang hätten diese vor allem im Inland investiert. Grundsätzlich, so die Immobilienberater treibe die alternde Bevölkerung die Vorsorgeinstitutionen zu mehr Anlagen in Immobilien, denn immer mehr Menschen vertrauten auf einen Eigenanteil in der Altersabsicherung. In Australien gebe es zudem Gesetzesänderungen, die in den nächsten sieben bis acht Jahren stufenweise die Beteiligung der Angestellten an der Rentenabsicherung erhöhten. Dies werde erhebliches zusätzliches Kapital in die Kassen der Pensionsfonds spülen. Derzeit verwalteten diese Fonds in Australien ein Vermögen von 1,4 Billionen australischer Dollar, so Knight Frank.

Anders als die australischen hätten eine Reihe kanadischer Pensionsfonds in den letzten zehn Jahren bereits ein internationales Immobilienportfolio aufgebaut. Der Immobilienanteil in der Asset Allokation dieser Fonds sei von 5,2 Prozent in 2000 auf 9,4 Prozent in 2009 hochgeschnellt. Insgesamt managten sie ein Vermögen von einer Billion australischer Dollar. Die kanadischen Fonds würden laut Knight Frank weiter diversifizieren, denn der heimische Markt sei relativ klein.

“Die Renditen für Immobilien liegen in den meisten Märkten unverändert über denjenigen für Staatsanleihen”, resümiert Yates. “Darüber hinaus generierten Immobilien ein relativ stabiles Einkommen im Vergleich zu den aktuell niedrigen Zinsen und einer nicht abschätzbaren Inflationsentwicklung.” (te)

Foto: Shutterstock 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

“Schäden aus Arzt- oder Produkthaftung sind kostenintensiv”

Cash. sprach mit Roland Roider, Vorstand der Haftpflichtkasse Darmstadt, über die Sensibilisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen für die Notwendigkeit einer Gewerbehaftpflichtversicherung und die Erfolgsquote vor Gericht beim passiven Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: “Gutes Rendite-Risiko-Profil”

Welche Vorteile bietet Crowdinvesting gegenüber anderen Anlageformen in Immobilien? Cash. sprach mit Lasse Kammer, Geschäftsführer bei Reabiz Crowd Capital.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “USA soll sich an die eigene Nase fassen”

Bereits seit Wochen übt US-Präsident Donald Trump harsche Kritik am deutschen Handelsbilanzüberschuss und wirft der Bundesrepublik “Währungsmanipulation” vor. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn stellt in einem aktuellen Kommentar eine völlig andere Diagnose.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz: “Maklern mehr Heimat bieten”

Am 28. März nahmen mehr als 4.800 Besucher an der elften Auflage der Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM-Messe) der Münchener Fonds Finanz teil. Der Maklerpool stellte im Rahmen der Veranstaltung die vorläufigen Geschäftszahlen für 2016 vor und startete gleich zwei neue Projekte zur Bindung von Vermittlern.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...