Anzeige
Anzeige
21. Mai 2013, 10:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blackrock kauft Beratungshaus für Private-Equity-Immobilieninvestitionen MGPA

Das US-Investmenthaus Blackrock hat eine endgültige Vereinbarung für den Erwerb von MGPA unterzeichnet. Das unabhängige Beratungsunternehmen für Private-Equity-Immobilieninvestitionen ist auf Asien und Europa spezialisiert. Mit dem Kauf will Blackrock die dortigen Investmentkapazitäten im Bereich Immobilien ausbauen.

Uebernahme-fusion-zusammenarbeit in Blackrock kauft Beratungshaus für Private-Equity-Immobilieninvestitionen MGPADie Expertise von MGPA in diesen Regionen soll die Präsenz von Blackrock in den USA und Großbritannien ergänzen. In einer Mitteilung heißt es, dass durch die vollständige Übernahme der komplementär aufgestellten Gesellschaft ein globaler Immobilienanlagespezialist mit 25 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Vermögen entsteht.

Zudem verfüge Blackrock damit über Investment-Teams in den sechs wichtigsten Märkten der Welt, die 75 Prozent des Anlageuniversums für Gewerbeimmobilien ausmachten.

“DieVereinbarung ist Teil unser Wachstumsstrategie in Asien und Europa, wo wir unsere lokalen Angebote erweitern und unsere Immobilienexpertise weiter ausbauen möchten”, sagt Jack Chandler, Global Head of Real Estate bei Blackrock. “Außerdem stärkt sie unsere Fähigkeit, unseren Kunden in einem herausfordernden Umfeld mit niedrigen Renditen und hoher Volatilität hervorragende Lösungen anzubieten. Das umfasst den Zugang zu MGPAs leistungsstarken Investment-Teams und ausgezeichnetem Know-how in Schlüsselmärkten.”

Die entstehende gemeinsame Immobilienplattform schaffe zudem die Möglichkeit, das Wachstum von MGPA mithilfe der Vertriebskapazitäten von Blackrock im Bereich institutioneller und privater Kunden zu beschleunigen.

Jim Quille, Executive Chairman von MGPA, dazu: “Mit Blackrock haben wir einen hervorragenden Asset Manager als Partner gefunden, der über eine tief verwurzelte Kultur als Treuhänder sowie über branchenführende Risikomanagementkapazitäten verfügt und sich ebenso wie wir dafür einsetzt, unseren Kunden eine hervorragende Anlageperformance zu bieten. Wir freuen uns über die vielen attraktiven Geschäftsmöglichkeiten, die sich durch diesen Zusammenschluss sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter ergeben.”

Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2013 abgeschlossen und unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und Vollzugsbedingungen. Die finanziellen Auswirkungen auf das Ergebnis pro Aktie von BlackRock sind nicht wesentlich. Die Vertragsdetails wurden nicht bekannt gegeben. MGPA wurde von der Berkshire Capital Securities LLC beraten.

Hintergrund: MGPA ist auf die Verwaltung von Immobilienfonds, Co-Investments und Einzelmandate für institutionelle Investoren fokussiert und bietet Produkte an, die das gesamte Risikospektrum umfassen – inklusive Projektentwicklungen von Immobilien. Am 31. März 2013 lag das verwaltete Immobilienvermögen nach eigenen Angaben bei zwölf Milliarden US-Dollar. In Asien und Europa verfügt MGPA über 13 Büros und eigene Investmentteams. (te)

Foto: shutterstock.com

 

Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2013 abgeschlossen und unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und Vollzugsbedingungen. Die finanziellen Auswirkungen auf das Ergebnis pro Aktie von BlackRock sind nicht wesentlich. Die Vertragsdetails wurden nicht bekannt gegeben. MGPA wurde von der Berkshire Capital Securities LLC beraten.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Selbständige: Defizite bei der Altersabsicherung

Nur 20 Prozent der Selbständigen in Deutschland sind davon überzeugt, im Ruhestand komfortabel leben zu können. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Versicherers Aegon.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...