Anzeige
27. November 2013, 15:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bouwfonds: Shopping Center oft modernisierungsbedürftig

Nach einer aktuellen Studie von Bouwfonds sind erhebliche Investitionen in Shopping Center notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem E-Commerce zu erhalten.

Bouwfonds

Modernes Shopping Center: Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem Online-Handel erhalten.

In Deutschland, den Niederlanden und Frankreich sind fast 50 Prozent aller Einzelhandelsflächen in Shopping Centern modernisierungsbedürftig und bieten Investoren attraktive Investitionsmöglichkeiten, wenn solche Objekte professionell optimiert werden, so eine aktuelle Studie von Bouwfonds Investment Management.

Allein in Deutschland seien 303 Einkaufszentren mit einer Gesamtfläche von mehr als 7,2 Millionen Quadratmetern optimierungsbedürftig. Für die jüngst veröffentlichte Studie zum Thema Refurbishment seien 859 Einkaufszentren in Frankreich, den Niederlanden, und Deutschland mit einer Fläche von mindestens 5.000 Quadratmetern analysiert worden, die vor dem Jahr 2005 gebaut oder zum letzten Mal modernisiert wurden.

Klare Positionierung entscheidend

“Der stationäre Einzelhandel wird keineswegs aussterben. Um sich allerdings gegen den  Online-Handel behaupten zu können, müssen sich fast alle klassischen Retailer auf das veränderte Einkaufsverhalten der Kunden einstellen und daher Einzelhändler mit Multi-Channel-Vertriebskonzepten werden. Diese Veränderung müssen auch Investoren beachten und in ihre zukünftigen Strategien einplanen”, sagt Jaap Gillis, CEO von Bouwfonds IM und ergänzt: “Stärker denn je sollten klassische Shopping Center daher verdeutlichen, wofür sie beim Kunden stehen möchten: Einkaufen mit Erlebnischarakter oder ,Convenience Shopping’. Diese Frage wird entscheidend sein für die Zukunftsfähigkeit eines Standorts und eine umfassende Veränderung vieler Shopping Center erfordern.”

Die Studie sieht in den reifen europäischen Immobilienmärkten eine Sättigung an Einzelhandelsflächen “Wir sind der Auffassung, dass in der Modernisierung und Anpassung der bestehenden Einkaufszentren die Zukunft liegt. In Märkten wie Deutschland, Frankreich oder den Niederlanden sollte deshalb jetzt der Fokus auf dem Refurbishment von bestehenden Einzelhandelsflächen in Shopping Centern liegen, um sich so gegenüber dem Wettbewerb nachhaltig durchzusetzen”, so Martin Eberhardt, Geschäftsführer und Country Manager von Bouwfonds IM Deutschland. 
(bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...