8. August 2013, 09:07

Immobilienkonjunktur erreicht neuen Höchstwert

Im Juni hat der Deutsche Hypo-Immobilienkonjunktur-Index mit 227,7 Zählerpunkten seinen Höchstwert seit Erhebungsbeginn erreicht. Seit Anfang des Jahres liegt die Stimmung des Immobilienmarktes auf einem stabil hohen Niveau.

Wohnimmobilieninvestments in Immobilienkonjunktur erreicht neuen Höchstwert

Hohe Dynamik bei Gewerbeimmobilien

IIm ersten Halbjahr 2013 wurden bundesweit rund 12,6 Milliarden Euro in Gewerbe-immobilien angelegt, das sind rund 34 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit wurde das höchste Halbjahresergebnis seit dem Boomjahr 2007 erzielt.

Der deutsche Investmentmarkt bleibt einer der wichtigsten Anlagehäfen für Immobilieninvestoren weltweit. Zunehmend drängen neue ausländische Anleger, darunter auch eigenkapitalstarke Akteure aus Asien, auf den deutschen Markt.

Büroimmobilien waren mit einem Anteil von 44 Prozent am Transaktionsvolumen die dominierende Nutzungsart, gefolgt von Einzelhandelsimmobilien (33 Prozent). Logistik- und Hotelimmobilien konnten ihren Anteil (acht Prozent) deutlich steigern. Infolge der hohen Nachfrage nach Core-Produkten blieben die Spitzenrenditen in allen Assetklassen auf niedrigem Niveau stabil.

Bürovermietungsmarkt

Auf dem Bürovermietungsmarkt zeichnete sich im zweiten Quartal – nach einem verhaltenen Jahresauftakt – wieder etwas mehr Dynamik ab. Dies ist neben der schwachen, aber stabilen wirtschaftlichen Entwicklung auf einen gestiegenen Anteil an Deals mit Büroobjekten zur Eigennutzung zurückzuführen.

Bis zum Ende des ersten Halbjahrs wurden in den führenden Immobilienhochburgen rund 1,14 Millionen Quadratmeter Bürofläche vermietet, im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um vier Prozent. Im Durchschnitt der führenden Bürohochburgen ist die Spitzenmiete im Vorjahresvergleich um knapp drei Prozent angestiegen.

Einzelhandelssektor weiterhin stabil

Auch im Einzelhandelssektor zeigt sich der Vermietungsmarkt im ersten Halbjahr 2013 mit einem Flächenvolumen von 263.000 Quadratmeter im dritten Jahr in Folge auf einem stabilen Niveau.

Im weiteren Jahresverlauf ist weiterhin von einer guten Flächennachfrage auszugehen, insbesondere Luxuslagen sind stark nachgefragt.

Wohnimmobilienmarkt bleibt attraktiv

Im ersten Halbjahr 2013 wurden Wohnimmobilienportfolios in einer Größenordnung von etwa 7,05 Milliarden Euro gehandelt. Dies entspricht in etwa dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Dabei wechselten mehr als 100.000 Wohneinheiten die Besitzer.

Mit einem Anteil von 90 Prozent am Transaktionsvolumen dominierten einheimische Investoren den Gesamtmarkt. Angesichts des Preisanstiegs im vergangenen Jahr ist der Anteil ausländischer Marktteilnehmer wieder zurückgegangen. (mh)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

IW plädiert für Anhebung des Renteneintrittsalters auf 73 Jahre

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) plädierte für eine Heraufsetzung des Rentenalters. IW-Geschäftsführer Hubertus Bardt sagte der “Bild”-Zeitung, nur so könne verhindert werden, dass die Rentenbeiträge steigen würden und das Rentenniveau weiter als geplant sinken werde.

mehr ...

Immobilien

MPC baut weitere Mikroapartments für Studenten

Der Asset Manager MPC Capital plant ein zweites Projekt in Berlin für seine Micro-Living-Plattform Staytoo. Hierfür hat das Unternehmen in der Leibnizstraße im Stadtteil Charlottenburg eine Büroimmobilie auf einem 1.231 Quadratmeter großen Grundstück erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Bundesbank und Bafin bereiten neue Zinstief-Umfrage unter Banken vor

Die Deutsche Bundesbank und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) nehmen das anhaltende Zinstief zum Anlass für eine erneute Umfrage über Belastungen bei Deutschlands Banken.

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Windräder in Burgund

Der Asset Manager KGAL hat seinen zehnten Windpark in Frankreich erworben. Der Windpark Clamecy mit einer Gesamtgröße von 12,3 Megawatt ist seit Dezember 2013 in Betrieb. Verkäufer sind Abo Invest und Abo Wind.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...