Anzeige
2. Juli 2013, 13:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Hypo-Index: Immobilienkonjunktur erreicht Rekordwert

Im Juni erreichte die Immobilienkonjunktur den Höchstwert seit Erhebungsbeginn, so das Ergebnis des Deutsche-Hypo-Index für den Monat Juni. Dagegen gab es beim Immobilienklima einen leichten Rückgang.

Immobilienchart1-254x300 in Deutsche Hypo-Index: Immobilienkonjunktur erreicht Rekordwert

Im Aufwärtstrend: Der Deutsche Hypo-Index für den Monat Juni.

Neuer Höchststand seit Erhebungsbeginn

Die Immobilienkonjunktur weist im Juni mit 227,7 Zählerpunkten einen neuen Höchststand seit Erhebungsbeginn des Immobilienkonjunktur-Index auf.

Einen Wert über 227 Zählerpunkte erreichte die Immobilienkonjunktur nur im Februar 2007.

Immobilienklima leicht rückläufig

Dagegen hat sich die Stimmung unter den Experten in der aktuellen Panelbefragung leicht eingetrübt.

So sank das Immobilienklima im Juni leicht um 1,5 Prozent auf aktuell 121,2 Zählerpunkte ab.

Damit liegt es in etwa wieder auf dem Niveau vom Jahresbeginn. Der Rückgang geht annähernd zu gleichen Teilen auf das Sinken der beiden Teilindikatoren Investment- und Ertragsklima zurück.

Positives Ergebnis für das Handelsklima

Während die Segmente Büro, Wohnen und Industrie im Juni Verluste verzeichnen mussten, bleibt das Handelsklima den zweiten Monat in Folge stabil.

Durch den leichten Zuwachs von 0,5 Prozent erreicht es aktuell 117,6 Zählerpunkte und damit exakt den gleichen Wert wie das Industrieklima.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

Immobilienklima1 in Deutsche Hypo-Index: Immobilienkonjunktur erreicht Rekordwert

Rückgang beim Büroklima

Den stärksten Rückgang musste zwar das Büroklima mit -2,6 Prozent verzeichnen, aber auch das Wohnklima schwächelt den zweiten Monat in Folge (-1,7 %). Es ist denkbar, dass hier bereits im April der Zenit erreicht worden ist.

Prognosen für die zweite Jahreshälfte 2013 zeigen, dass die deutsche Wirtschaft wieder leicht an Schwung gewinnen wird. Auch die langanhaltende Rezession im krisengebeutelten Euroraum schwächt sich langsam ab. (mh)

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

Immobilienkonjunktur in Deutsche Hypo-Index: Immobilienkonjunktur erreicht Rekordwert

Quelle Grafiken: Bulwien Gesa AG / Deutsche Hypo; Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

WFC bringt Absicherung von Schlüsselpersonen

Das Beratungsunternehmen Wunderlich Financial Consulting hat gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherungslösung für Schlüsselpersonen in Unternehmen erarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...