Anzeige
Anzeige
14. Oktober 2013, 09:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Drei-Jahres-Hoch bei Mieten für Top-Wohnimmobilien

Die Mieten für Top-Wohnimmobilien in den wichtigsten Städten der Welt sind im zweiten Quartal 2013 im Schnitt um 2,3 Prozent gestiegen. Das ist die stärkste Wachstumsrate seit drei Jahren.

Dubai-255x300 in Drei-Jahres-Hoch bei Mieten für Top-Wohnimmobilien

In Dubai legten die Mieten bei Top-Immobilien am stärksten zu.

Damit ist der Index, den die internationale Immobilienberatung Knight Frank alle drei Monate veröffentlicht, 14 Monate in Folge nach oben geklettert und liegt nun 23 Prozent über seinem letzten Tief im zweiten Quartal 2009. Im Jahresvergleich beträgt das Plus per Ende Juni dieses Jahres 5,3 Prozent.

Starke Zunahme in Emerging Markets

Städte in den Emerging Markets wie Nairobi und Dubai, in denen sich die Mieten im Vergleich zum Vorjahr um 24,2 beziehungsweise 15 Prozent verteuert haben, positionieren sich mit Abstand vor den global bedeutenden Finanzzentren. In New York und London haben die Mieten im gleichen Zeitraum um 2,9 beziehungsweise 3,0 Prozent nachgegeben.

„Viele internationale Anleger investieren in Nairobi und Dubai, und etliche Unternehmen, Behörden und Botschaften sind bereit, für ihre Angestellten Spitzenmieten für sichere Wohnungen und Häuser in akzeptabler Entfernung zum Arbeitsplatz im Central Business District zu zahlen“, sagt Kate Everett-Allen aus dem internationalen Research für Wohnimmobilien in Großbritannien bei Knight Frank.

Allerdings existieren seit kurzem neue Vorschriften für Bestandsverträge in Dubai, die das Mietsteigerungspotenzial begrenzen. In der Regel erwarten Investoren hier Nettorenditen zwischen 4 und 6 Prozent.

New York und London rückläufig

Obwohl die Mieten in New York im Jahresvergleich gefallen sind, hat sich der Trend im letzten Quartal mit einem Plus von 6,7 Prozent umgekehrt. „Hier schlagen sich bessere wirtschaftliche Indikatoren und mehr Wettbewerb auf dem Käufermarkt nieder“, kommentiert Everett-Allen.

Die Mieten in London haben aktuell das siebte Mal in Folge nachgegeben. Die Top-Mieten hängen stark von den Perspektiven der Arbeitsplätze im Finanzsektor ab. So sind die Mieten für Objekte mit einem Preis von bis zu 1.500 Pfund pro Woche seit Jahrebeginn um ein Prozent gesunken. (mh)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...