Anzeige
18. Juni 2013, 18:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Einzelhandelsmärkte in Westeuropa: Premiumsegment in guter Verfassung

Nach einer Untersuchung von BNP Paribas Real Estate zum ersten Quartal 2013 entwickelten sich die westeuropäischen Märkte für Einzelhandelsimmobilien unterschiedlich. Positiven Trends in Großbritannien, Deutschland und Frankreich steht eine verhaltene Entwicklung in Italien und Spanien gegenüber.

Shopping-255x300 in Einzelhandelsmärkte in Westeuropa: Premiumsegment in guter Verfassung

Der Einzelhandel entwickelt sich in einigen westeuropäischen Märkten positiv.

Großbritannien: größter Retail-Investmentmarkt Westeuropas

Großbritannien konnte seine Stellung als größter Retail-Investmentmarkt Westeuropas mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 8,5 Milliarden Euro behaupten.

Der positive Trend aus dem vierten Quartal 2012 setzt sich dieses Jahr weiter fort.

Nationale und internationale Einzelhandelsunternehmen sind weiterhin äußerst aktiv in Zentral-London.

Dort pendelten sich die Spitzenmieten im ersten Quartal 2013 auf einem neuen Rekordniveau ein, während sich die Mieten in den regionalen Märkten nur langsam auf das Vorkrisenniveau zubewegen.

Stabile Entwicklung in Deutschland

Deutschland zählt aufgrund einer robusten Verbrauchernachfrage weiterhin zu einem der stabilsten Einzelhandelsmärkte in Westeuropa.

Die starke Konkurrenz der Einzelhandelsunternehmen um die besten Standorte führte 2012 in den sechs größten Städten zu einem durchschnittlichen Mietzuwachs von 5 Prozent.

Auch 2013 kommen wieder mehrere Projekte bedeutender Größenordnung auf den Markt, darunter der „Leipziger Platz 12“ (Berlin) und das „Skyline Plaza“ (Frankfurt).

Allerdings wurde das Investitionsvolumen 2012 und zu Jahresbeginn 2013 durch das fehlende Angebot begrenzt.

Frankreich: Starke Aktivitäten in Paris

In Frankreich blieben die Einzelhandelsumsätze insgesamt stabil.

Daher ist dieser Markt auch weiterhin attraktiv für Einzelhandelsunternehmen, die neu in den französischen Markt einsteigen oder expandieren wollen und sich einen aggressiven Wettbewerb um die besten Lagen liefern.

Die Spitzenmiete in Paris bleibt auf Rekordniveau, und auch in bedeutenden regionalen Märkten ziehen die Mieten weiter an.

Mehrere Großabschlüsse, insbesondere in den Top-Innenstadtlagen von Paris, trugen im ersten Quartal 2013 zu einem deutlichen Anstieg der Einzelhandelsinvestments bei.

Spanien und Italien problematisch

Dagegen wirken sich in Italien und Spanien die von der Regierung verhängten Sparmaßnahmen besonders stark auf den privaten Konsum aus.

Deswegen verzeichneten die Einzelhandelsumsätze in beiden Ländern im Jahresverlauf starke Einbrüche. Die Finanzierung größerer Projekte gestaltet sich nach wie vor problematisch. (mh)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Studie: Assekuranz sichert über eine Million Jobs

Die Versicherungswirtschaft sorgt über direkte, indirekte und Konsumeffekte für 1,2 Millionen Jobs und generiert einen Beitrag zur Bruttowertschöpfung in Höhe von 90 Milliarden Euro. Diese Kennzahlen stammen aus der aktuellen Prognos-Studie “Die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland”.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie” der EU.

mehr ...

Investmentfonds

Milliardärsranking: Warren Buffett rutscht ab

Bislang galt der Investmentguru Warren Buffett – hinter Microsoft-Gründer Bill Gates – als zweitreichster Mensch der Welt. Doch dank eines starken Laufs am Aktienmarkt konnte ein weiterer US-Unternehmer und Investor Buffett von Platz zwei verdrängen.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...