28. Juni 2013, 16:54

Wertgrund legt Immobilien-Spezialfonds auf

Die Wertgrund Immobilien AG hat in Kooperation mit der Kapitalanlagegesellschaft Hansainvest ihren ersten Immobilien-Spezialfonds aufgelegt. Der Fonds hat ein Zielvolumen von 300 Millionen Euro.

Wertgrund Spezialinvest Wohnen DDie Wertgrund Immobilien AG geht erstmals mit einem Spezialfonds an den Markt. Der offene Fonds „Wertgrund Spezialinvest Wohnen D“ fokussiert sich nach Unternehmensangaben auf das Segment Wohnimmobilien in Deutschland. Dabei zeichne Wertgrund für das Immobilienmanagement verantwortlich, während Hansainvest als Service-KAG tätig sei.

In Abgrenzung zu dem 2010 aufgelegten offenen Immobilien-Publikumsfonds Wertgrund Wohnselect D verbinde der neue Spezialfonds die konservative Bestandskomponente des bestehenden Publikumsfonds mit dem managementgetriebenen Ansatz. Der Fonds hat nach Angaben von Wertgrund ein Ziel-Investmentvolumen von 300 Millionen Euro.

Erstes Investitionsobjekt in Erfurt

Zur Auflage des Fonds wurde laut Wertgrund die erste Immobilientransaktion abgeschlossen – der Kauf einer Wohnanlage in Erfurt. Die Thüringer Landeshauptstadt zeichne sich durch stetiges Bevölkerungswachstum, eine ausgezeichnete Infrastruktur und hohe Zentralität aus. Die Wohnanlage besteht laut Wertgrund aus drei Gebäudeteilen und wurde in den Jahren 2004 bis 2006 errichtet. Die insgesamt 146 Wohneinheiten seien vollständig vermietet. Die Gesamtinvestitionskosten betragen den Angaben zufolge rund 12,8 Millionen Euro und werden zu 38 Prozent aus Fremdkapital und 62 Prozent aus Eigenkapital finanziert.

Als Erstinvestor für den Fonds konnte laut Wertgrund eine deutsche Bank gewonnen werden. Der Fonds stehe weiteren institutionellen Investoren ab einer Eigenkapitalzusage von 500.000 Euro offen.

„Aufgrund des hohen und stabilen Cashflows eignet sich die Investition in Erfurt als ideales Erstinvestment für den Fonds. Sie ermöglicht ein weiteres Investment, das einen Value-Add-Ansatz verfolgen kann. Genau so wollen wir den Management-Ansatz des Wertgrund Spezialinvest Wohnen D verfolgen“, erläutert Thomas Meyer, Vorstand der Wertgrund Immobilien AG. (bk)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Immobilien

Ganz oben geht noch mehr: Der Markt für Wohnhochhäuser steht erst am Anfang

Investoren suchen in Zeiten niedriger Zinsen nach stabilen, renditestarken Anlagemöglichkeiten und finden diese auf dem Immobilienmarkt. In dem Umfeld aus mangelndem Flächenangebot und steigenden Preisen gewinnt das Wohnhochhaus zunehmend wieder an Bedeutung. Gastbeitrag von Konstantin Lüttger, CBRE

mehr ...

Investmentfonds

M&G-Experte Anthony Doyle zur jüngsten EZB-Sitzung

Aktuell achten die Börsianer sehr genau auf die EZB. Nach der jünstgen Sitzung am Donnerstag warten nun die Marktteilnehmer gespannt auf den September. Gastkommentar von Anthony Doyle, M&G Investments

mehr ...

Berater

Domcura und DFV intensivieren Zusammenarbeit

Wie der Kieler Assekuradeur mitteilt, haben Domcura und die DFV Deutsche Familienversicherung aus Frankfurt eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Von der produkt- und vertriebsseitigen Kooperation erhoffen sich die Unternehmen die Hebung weiterer Marktpotenziale.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Windräder in Burgund

Der Asset Manager KGAL hat seinen zehnten Windpark in Frankreich erworben. Der Windpark Clamecy mit einer Gesamtgröße von 12,3 Megawatt ist seit Dezember 2013 in Betrieb. Verkäufer sind Abo Invest und Abo Wind.

mehr ...

Recht

Altersvorsorge: Verfassungsrichter tasten nachgelagerte Besteuerung nicht an

Die steuerliche Behandlung von Ausgaben für die Altersvorsorge verstößt nicht gegen das Grundgesetz. Zwei Verfassungsbeschwerden hatten keinen Erfolg, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde.

mehr ...