Anzeige
Anzeige
15. März 2013, 10:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corpus Sireo kauft Pflegeimmobilien-Neubau für Spezialfonds Health Care Fonds II

Die Corpus Sireo Investment Management S.à r.l. mit Sitz in Luxemburg, hat im niedersächsischen Seelze bei Hannover eine neue Pflegeheim-Projektentwicklung  für den Immobilienspezialfonds Corpus Sireo Health Care Fonds II erworben. Verkäuferin ist die Kervita Projektentwicklungsgesellschaft.

Pflegeimmos-arzt-shutt 18252382 in Corpus Sireo kauft Pflegeimmobilien-Neubau für Spezialfonds Health Care Fonds IIBei dem Neubauprojekt handelt es sich nach eigenen Angaben um eine Pflegeeinrichtung mit insgesamt 126 Betten. Diese verteilen sich auf insgesamt 100 Einzel-, 14 Komfort- sowie sechs Doppelzimmer. Das gesamte Haus wird sich auf rund 4.800 Quadratmeter Grundstücksfläche erstrecken. Der Baubeginn soll im Mai 2013 erfolgen. Die Fertigstellung ist für Juni 2014 geplant. Auf der Verkäuferseite war KSB Intax beratend tätig.

Das Objekt, das neben der klassischen vollstationären Pflege auch ein Betreuungsangebot für dementiell erkrankte Bewohner vorhalten soll, wird nach der Fertigstellung durch den zweiten  Health Care Fonds von Corpus Sireo übernommen. Damit tätigt der Fondsinitiator eigenen Angaben zufolge den fünften Ankauf für den Ende 2011 nach deutschem Investmentrecht aufgelegten institutionellen Immobilienfonds.

Der Verkäufer, die Kervita Betriebs GmbH aus Hamburg, tritt als Pächterin der Immobilie auf. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

2008 hatte Corpus Sireo für seinen heute voll investierten Immobilienfonds No.5 SICAV-FIS bereits drei Neubauten an den Standorten Hamburg, Rostock und Reppenstedt von der Kervita erworben. Die Häuser wurden 2010 und 2011 an den Fonds übergeben und sind Unternehmensangaben zufolge heute voll belegt. (te)

Foto: shutterstock.com 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Für Rentner bestehen nur wenige Pflichtversicherungen. Im Ruhestand ist es besonders wichtig, sich gegen Kosten abzusichern, die durch Krankheit, Pflegebedürftigkeit und ein hohes Alter entstehen können. Cash.Online stellt die wichtigsten Versicherungen für Senioren vor.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...