Anzeige
16. September 2014, 12:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Standardrate so niedrig wie noch nie

Nach Angaben des Dienstleistungsunternehmens Dr. Klein, Lübeck, fiel der durchschnittliche Tilgungssatz für eine Baufinanzierung im Juli erneut leicht. Die durchschnittliche Standardrate sank auf ein Allzeit-Tief.

Baufinanzierung Shutterstock 134687783-Kopie in Baufinanzierung: Standardrate so niedrig wie noch nie

Im Juli setzten die Deutschen beim Bau wieder mehr Eigenkapital ein.

Laut Dr. Klein sank der Tilgungssatz nach dem Höchstwert von 2,46 Prozent im Mai 2014 im Juli auf 2,42 Prozent, liegt damit aber immer noch klar über dem Stand von vor einem Jahr.

Darlehenshöhe im Aufwärtstrend

Die Darlehenshöhe der Bundesbürger stieg im Juli deutlich auf 168.000 Euro (Vorjahr: 163.000 Euro), so Dr. Klein. Die durchschnittliche Standardrate sank im Juli laut Dr. Klein auf ein Allzeit-Tief von 545 Euro (Juni: 559 Euro).

Damit lag die Monatsrate für ein Standarddarlehen von 150.000 Euro, das mit einer zehnjährigen Sollzinsbindung ausgestattet ist und eine Beleihung von 80 Prozent bei einer Tilgung von zwei Prozent aufweist, laut der aktuellen Auswertung des Dr. Klein-Trendindikators Baufinanzierung noch einmal deutlich unter dem bisherigen Tiefstwert von 555 Euro im Mai 2013.

Eigenkapitalanteil wächst

Der durchschnittliche Beleihungsauslauf sank nach Angaben von Dr. Klein im Juli 2014 nur leicht von 78,43 auf 78,39 Prozent.

Analog stieg der Eigenkapitalanteil minimal von 21,57 auf 21,61 Prozent. Die Vorjahreswerte hatten laut Unternehmensangaben auf Höhe des Vormonatswertes gelegen, also bei 78,43 beziehungsweise 21,57 Prozent.

Die durchschnittliche Sollzinsbindung betrug vor einem Jahr elf Jahre und neun Monate. 2014 steigerte sie sich von elf Jahren und fünf Monaten im Juni deutlich auf elf Jahre und zehn Monate im Juli.

Der Anteil von Annuitätendarlehen mit einem festen Zinssatz stieg im Juli zum zweiten Mal in Folge deutlich an und lag mit 72,96 Prozent auch deutlich über dem Vorjahreswert von 71,00 Prozent.

Seite zwei: KfW-Darlehen stärker nachgefragt

Anzeige

1 Kommentar

  1. Ich verstehe nicht, warum Verbraucher in der jetzigen Niedrigzinsphase weniger tilgen. Das genaue Gegenteil wäre sinnvoll. Auch das KfW-Darlehen finde ich zurzeit sehr unattraktiv: zu teuer, zu unflexibel, mit unkalkulierbaren Risiken am Ende der viel zu kurzen Zinsbindung.

    Kommentar von Fehler bei der Baufinanzierung — 19. September 2014 @ 16:27

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Krankenkassen kritisieren Gröhe für Eingriffe in die Selbstverwaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Eingriffe in das Selbstverwaltungsrecht im Gesundheitswesen scharf kritisiert.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...