1. August 2014, 09:00

Tilgungssatz von Baufinanzierungen im Abwärtstrend

Laut dem Dienstleistungsunternehmen Dr. Klein sank der durchschnittliche Tilgungssatz für Baufinanzierungen in Deutschland nach einem Rekordwert im Mai im Juni wieder leicht. Die Darlehenshöhe blieb nahezu konstant.

Baufinanzierung Shutterstock 205305475-Kopie-2 in Tilgungssatz von Baufinanzierungen im Abwärtstrend

Laut der Juni-Auswertung des Dr. Klein-Trendindikators Baufinanzierung fällt der durchschnittliche Tilgungssatz der Deutschen nach dem Spitzenwertwert von 2,46 Prozent im Mai wieder leicht auf durchschnittlich 2,44 Prozent und liegt damit exakt auf dem Juni-Wert des vergangenen Jahres.

Kaum Veränderung bei Darlehenshöhe

Die durchschnittliche Darlehenshöhe liegt konstant bei 162.000 Euro (Vorjahr: 161.000 Euro), so Dr. Klein. Die Standardrate ist aufgrund der rückläufigen Baufinanzierungszinsen von 565 Euro im Vormonat auf 559 Euro gefallen.

Damit liegt die Monatsrate für ein Standarddarlehen von 150.000 Euro, das mit einer zehnjährigen Sollzinsbindung ausgestattet ist und eine Beleihung von 80 Prozent bei einer Tilgung von zwei Prozent aufweist, nur noch vier Euro über dem Allzeit-Tief von 555 Euro im Mai 2013.

Weniger Eigenkapital

Der Eigenkapitalanteil von Baufinanzierungen reduzierte sich im Juni von 22,28 auf 21,57 Prozent. Der Vorjahreswert lag bei 23,35 Prozent.

Die Sollzinsbindung betrug im Juni 2014 im Schnitt elf Jahre und fünf Monate. Vor einem Jahr rangierte der Wert bei elf Jahren und sieben Monaten.

Annuitätendarlehen weiter stark nachgefragt

Der Anteil von Annuitätendarlehen mit festem Zinssatz erhöhte sich laut Dr. Klein auf 71,2 Prozent (Mai 2014: 70,4 Prozent). Im Juni 2013 lag er er bei 69,45 Prozent. Auch der Anteil von KfW- Darlehen am Gesamtvolumen befand sich erstmals seit Monaten wieder im Aufwärtstrend, so das Unternehmen.  Mit einer Eröhung  von 12,17 auf 12,24 Prozent liegt der Wert allerdings weiterhin deutlich unter Vorjahr (12,99 Prozent).

Der Anteil von Darlehen mit variablem Zinssatz spielt Dr. Klein zufolge weiterhin eine untergeordnete Rolle und büßte im Juni nach 2,69 Prozent im Vormonat noch einmal 0,11 Prozent ein. (st)

Foto: Shutterstock.com


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Andreas Wiedenmann wird neues Aufsichtsrat-Mitglied bei Wirtschaftshaus

Die Wirtschaftshaus AG hat ein neues Mitglied in ihrem Aufsichtsrat. Seit dem 1. Juni 2016 ist Andreas Wiedenmann Teil des Gremiums des Finanzdienstleisters.

mehr ...

Investmentfonds

Markus Küppers neuer Leiter der Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG

Dr. Markus Küppers wird ab dem 1. August 2016 neuer Leiter für die Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG. Der 50-jährige übernimmt die Aufgaben von Uwe Adamla, der aus familiären Gründen zurück in seine Heimat Düsseldorf wechselt.

mehr ...

Berater

MiFID II sorgt für britisches Dilemma

Ein besonderes Ei haben sich die Europäer – und damit die Briten selbst – durch MiFID II gelegt, sagt Rechtsanwalt Dr. Christian Waigel. Er hat sich die voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft tretende Verordnung im Lichte des Brexit betrachtet.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...