Anzeige
Anzeige
4. Februar 2014, 08:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Becken Development mit erstem Großprojekt in Berlin

Die Becken Development GmbH hat mit “Bertha Berlin” ihr erstes Bauvorhaben in der Hauptstadt vorgestellt. Als Joint-Venture Partner konnte die Hansemerkur-Versicherungen für das Projekt gewonnen werden.

Bertha-Berlin in Becken Development mit erstem Großprojekt in Berlin

Bertha Berlin ist das erste Großprojekt von Becken in der Hauptstadt.

Ab Herbst 2014 realisiert der Hamburger Projektentwickler in der Europacity, einer der derzeit größten und bedeutendsten Quartiersentwicklungen in Berlin rund um den Hauptbahnhof, einen modernen Büroneubau mit einer Mietfläche von zirka 17.000 Quadratmetern.

Projektname als Anlehnung an Frau von Carl Benz 

“Getreu der neuen Unternehmensstrategie der Becken Gruppe weiten wir unsere künftigen Aktivitäten auf andere deutsche Metropolen wie Berlin und München aus”, erklärt Stefan Spilker, Geschäftsführer der Becken Development GmbH. Das Hamburger Unternehmen sei seit Jahren eine feste Größe in der Hansestadt. Mit „Bertha Berlin“ wolle man nun auch in der Hauptstadt Fuß fassen.

In Anlehnung an die Lage in der Bertha-Benz-Straße/Ecke Katharina-Paulus-Straße wird das Objekt den Namen „Bertha Berlin“ tragen. “Der Name ist einprägsam und verbindet Tradition mit Moderne”, erläutert Olaf Drossert, Leiter des neu geschaffenen Berliner Büros der Becken Development. “Außerdem erinnert er natürlich an Bertha Benz, die Ehefrau von Carl Benz.”

Unterschiedliche Raumvarianten

Bei der Umsetzung des neun-geschossigen Büroneubaus arbeitet Becken Development mit dem deutsch-amerikanischen Architekturbüro Barkow Leibinger in Berlin zusammen. Das Architekturkonzept sieht vor, verschiedene Raumvarianten zu gestalten, die den unterschiedlichen Anforderungen und Wünschen der Unternehmen gerecht werden.

So sind unter anderem Einzel-Büros, Team-Büros sowie eine Open-Space-Aufteilung geplant. Die mögliche Größe der flexiblen Nutzungseinheiten reicht von 350 Quadratmetern bis hin zur Alleinnutzung. Daneben werden in dem Bürogebäude der Becken Gruppe ein Restaurant sowie eine Kindertagesstätte ihren Platz finden.

Dank seines nachhaltigen Umsetzungskonzepts soll das Multi-Mieter-Projekt zudem mit dem Silber-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zertifiziert werden. Die Fertigstellung ist für Mitte 2016 geplant, heißt es in einer Mitteilung. (fm)

Foto: Barkow Leibinger

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Legg Mason legt neuen High-Yield-Fonds für Instis auf

In Deutschland haben viele Anleger immer noch stark mit den negativen Realzinsen zu kämpfen. Legg Mason will von diesem Trend profitieren und bietet ein Fonds, der in hochverzinsliche Wertpapiere anlegt, für professionelle Investoren an.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...