Anzeige
Anzeige
7. April 2014, 13:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hamburger Büromarkt legt leicht zu

Der Hamburger Büroimmobilienmarkt wuchs laut dem Immobiliendienstleister CBRE im ersten Quartal 2014 leicht. Mieter tendieren dazu, in angestammten Bürogebäuden zu bleiben und Verträge zu verlängern.

Hamburg Shutterstock Gro 184569488-1-Kopie-2 in Hamburger Büromarkt legt leicht zu

In Hamburg fehlen laut dem Immobiliendienstleister CBRE modern ausgestattete Büroflächen.

Der gewerbliche Immobiliendienstleister CBRE registrierte am Hamburger Büromarkt im ersten Quartal 2014 einen Flächenumsatz von 108.500 Quadratmetern. Im Vorjahresvergleich stellt dies ein Plus von 1,1 Prozent dar. Ausschlaggebend für das Ergebnis war CBRE zufolge der Anteil von großvolumigen Abschlüssen. Fünf registrierte Abschlüsse mit einem Flächenumsatz von rund 57.000 Quadratmetern machten über 50 Prozent des Umsatzvolumens aus.

“Hafen City” ist der umsatzstärkste Teilmarkt

Mit 23.500 Quadratmetern beziehungsweise einem Anteil von 22 Prozent wurde im Teilmarkt “Hafen City” das höchste Umsatzvolumen sowie mit dem Baubeginn der neuen Zentrale der Firma Marquard & Bahls mit rund 16.000 Quadratmetern der größte Abschluss registriert. Mit 18.100 Quadratmetern folgte der Teilmarkt “City Süd” (17 Prozent). Dort trug die Anmietung der Kassenärztlichen Vereinigung von rund 7.900 Quadratmetern zum positiven Umsatzergebnis bei. In der Hamburger City lag der Anteil am Gesamtvolumen bei rund elf Prozent mit einem registrierten Büroflächenvolumen von 11.400 Quadratmetern.

Spitzenmiete bleibt stabil

Aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit modern ausgestatteter Flächen in ausgewählten Innenstadtlagen sei eine nachhaltige Veränderung der Spitzenmieten nicht wahrnehmbar. Die erzielbare Spitzenmiete lag auch zu Jahresbeginn mit 24,00 Euro pro Quadratmeter monatlich auf Vorjahresniveau, so CBRE.

“Das sinkende Angebot attraktiver und großer Büroflächen in den gefragten Teilmärkten City und Hafen City führt dazu, dass Mieter dazu übergehen in ihren angestammten Büroflächen zu bleiben”, beobachtet Heiko Fischer, Head of Agency Hamburg bei CBRE. “So konnten wir allein im ersten Quartal 2014 Mietvertragsverlängerungen von insgesamt rund 25.000 Quadratmetern begleiten. Auch für das laufende Jahr ist bei vielen Großmietern von einer steigenden Tendenz zu Mietvertragsverlängerungen auszugehen.” (st)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Pimco setzt verstärkt auf ESG

Der Investmentmanager Pimco hat auf globaler Ebene eine spezielle Plattform für Assets im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) gestartet. 

mehr ...

Berater

“Zeitenwende in der Anlageberatung in Deutschland”

Die Berliner Quirin Privatbank sieht durch die im kommenden Jahr in Kraft tretende EU-Richtlinie Mifid II eine neue Ära in der Bankberatung anbrechen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...