Anzeige
Anzeige
2. September 2014, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wann sich der Immobilienkauf als Kapitalanlage lohnt

Immobilien liegen sowohl bei Eigennutzern als auch bei Kapitalanlegern derzeit stark im Trend. Ob sich Betongold als Kapitalanlage von selbst trägt, hängt von vielen Faktoren ab.

Altbau Shutterstock Gro 71977909-Kopie in Wann sich der Immobilienkauf als Kapitalanlage lohnt

Damit sich der Kauf einer Immobilie rechnet, muss die Finanzierung gut durchdacht sein.

Wer erstmals in eine Immobilie als Kapitalanlage investiert, sollte genau rechnen. Die Dauer der Finanzierung ist dabei an den Lebensplan des Anlegers anzupassen.

Alter der Darlehensnehmer ist entscheidend

Käufer zwischen 30 und 35 Jahren können ein langfristiges Darlehen besser abbezahlen als das mit 50 Jahren der Fall ist.

Bei Immobilienkäufern im Ruhestand bieten zwei Möglichkeiten: Die Immobilie kann verkauft und der Erlös für bestimmte Vorhaben verwenden werden oder die Immobilie kann weiterhin gehalten und die Erträge als zusätzliche Altersvorsorge genutzt werden.

Günstiges Zinsniveau nutzen

Immobilien gelten als krisensichere Altersvorsorge und gerade vor dem Hintergrund historisch günstiger Baugeldzinsen kann es sich lohnen, über eine vermietete Immobilie langfristig Vermögen aufzubauen, so das in Hamburg ansässige Immobilienportal Baufi24.

Bei den aktuell niedrigen Zinsen empfiehlt es sich, eine lange Zinsbindung und eine hohe Tilgungsrate zu wählen, so Baufi24 weiter.

Seite zwei: Mit Immobilien Steuern sparen

Weiter lesen: 1 2 3

2 Kommentare

  1. Das ist wirklich ein absolut oberflächlicher Artikel. Könnte auch im MorgenMagazin gesendet werden, da kommen auch solche Weisheiten…Es ist zwar wahr aber leider mit ganz wenigen Fakten.

    Kommentar von Jan Lanc — 8. September 2014 @ 16:49

  2. Flacher kann man den Artikel nun wirklich nicht halten.
    Nichts als Gemeinplätze, keine Fakten. Für wen soll solch ein interessant sein??

    Kommentar von Arnold — 2. September 2014 @ 19:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...