Anzeige
5. Dezember 2014, 09:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienscout24 erhält Deutschen Marketing Preis

Das Portal Immobilienscout24 wurde mit dem Deutschen Marketing Preis 2014 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 4. Dezember in Hamburg statt.

Immobilienscout24

Greg Ellis, Chef der Scout24-Gruppe: “Ziel unserer Arbeit ist, die Immobiliensuche für unsere Kunden einfach, effizient und stressfrei zu machen.”

Der Deutsche Marketing Verband hat das Portal Immobilienscout24 für seine ganzheitliche Marketingleistung ausgezeichnet. Die Trophäe wurde während einer Gala am 4. Dezember 2014 im Rahmen des Deutschen Marketing Tags in Hamburg überreicht.

“Immobilienscout24 ist eine starke Marke und klarer Marktführer in Deutschland rund um das Thema Immobilien. Seit Beginn im Jahr 1998 ist das Unternehmen ein stetig wachsender Trendsetter und Innovator”, erläuterte Professor Dr. Ralf Strauß, Vorsitzender der Fachjury. Innovative Kampagnen und Produkte würden über alle Kanäle und geräteübergreifend integriert, um ein umfassendes und zielgruppenspezifisches Serviceportfolio aufzubauen.

“Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem Deutschen Marketing Preis”, so Andreas Assum, Vice President Marketing bei Immobilienscout24. “Diese begehrte Trophäe ist ein großes Lob für unsere integrierte Marketingkommunikation.”

Immobilienscout24: Markenbekanntheit von 96 Prozent

“Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt vom Anzeigenplatz zum Entscheidungshelfer mit einem großen Serviceportfolio”, sagt Volker Wohlfarth, Vice President Customer bei Immobilienscout24. “Heute hat Immobilienscout24 eine Markenbekanntheit von 96 Prozent innerhalb der relevanten Zielgruppe und wird als Partner bei allen Fragen rund um Immobilien wahrgenommen.”

“Ziel unserer Arbeit ist, die Immobiliensuche für unsere Kunden einfach, effizient und stressfrei zu machen”, unterstrich Greg Ellis, Chef der Scout24-Gruppe, anlässlich der Preisverleihung.

Die Jury hob hervor, dass das Portal fortwährend an Innovationen arbeite, so etwa der Anfang November vorgestellten Smart TV-Applikation für Immobilien. Die App für Internetfernseher mache eine multimediale Wohnungssuche vom Fernsehsessel aus möglich. Entwickelt wurde sie in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...