Anzeige
30. Oktober 2014, 09:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Interhyp: Sondertilgung statt Sparbuch

Angesichts historisch niedriger Verzinsungen für Sparguthaben sollten Bundesbürger auf diese Anlage verzichten, so der Baufinanzierungsvermittler Interhyp. Immobilieneigentümer sollten ihr Kapital eher für Sondertilgungen nutzen.

Interhyp Sondertilgungen

Das klassische Sparguthaben bietet momentan nur sehr niedrige Zinsen.

Rund 970 Milliarden Euro haben deutsche Sparer momentan auf Tagesgeld- und Girokonten geparkt – bei jedoch meist sehr geringer Verzinsung.

„Aktuelle Sparbuchzinsen von 0,5 Prozent und weniger fangen nicht einmal die jährliche Inflation von derzeit 0,8 Prozent in Deutschland ab. Damit ist schnell klar, dass das klassische Sparschwein im jetzigen Zinsumfeld ausgedient hat“, argumentiert Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, München.

Immobilienbesitzer mit bestehenden Baudarlehen könnten ihr Erspartes auf eine andere Weise gewinnbringend und sicher anlegen.

„Der Leitgedanke des Weltspartags am 30. Oktober – nämlich die Vorsorge für später – ist nach wie vor gültig, muss aber in der momentanen Zinssituation anders interpretiert werden“, erklärt Goris. Während Sparer angesichts der geringen Guthabenverzinsung das Nachsehen haben, könnten Haus- und Wohnungsbesitzer profitieren, die vor Jahren ein Baudarlehen mit Sondertilgungsoption abgeschlossen haben.

Hohe Zinsersparnis durch Sondertilgungen

„Häufig zahlen Eigenheimbesitzer für einen Kredit, den sie zum Beispiel 2008 abgeschlossen haben, Zinsen von rund fünf Prozent pro Jahr, während sie für ihr Erspartes heute keine zwei Prozent erhalten“, so Goris. Deutlich rentabler sei es daher, dieses Geld über eine Sondertilgung in die bestehende Finanzierung einzubringen. „Durch den Zinsgewinn ist das Ersparte nicht nur ertragreicher und sicherer angelegt, der Eigenheimbesitzer wird so auch schneller schuldenfrei“, erklärt der Interhyp-Chef.

Wer etwa bei einem 200.000 Euro-Kredit, der zu fünf Prozent bei zehnjähriger Sollzinsbindung aufgenommen wurde, nach fünf Jahren 10.000 Euro außerplanmäßig zurückzahle, verringere die Restschuld durch den Zinseszinseffekt um zusätzlich 2.800 Euro und verkürze die Gesamtlaufzeit des Darlehens um 3,5 Jahre.

Rund zwei Drittel aller Darlehensnehmer haben bei ihrer Baufinanzierung die Möglichkeit einer Sondertilgung nach Auskunft von Interhyp vertraglich vereinbart. Meist betrage die Höhe der Sondertilgung zwischen fünf und zehn Prozent der Nettodarlehenssumme jährlich oder einen festen Betrag, etwa 2.500 oder 10.000 Euro pro Jahr. Die Erfahrung zeige jedoch, dass viele Eigenheimbesitzer diese Option nicht regelmäßig nutzen. (bk)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...