Anzeige
29. Januar 2014, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LBBW Immobilien realisiert Projekt in München

Die LBBW Immobilien hat gemeinsam mit ihren Partnern mit dem Wohnprojekt Friends im Münchener Westen ein neues Immobilienkonzept entwickelt. Mitte Januar startete der Vertrieb für zwei 53 Meter hohe Gebäude mit jeweils rund 130 Wohnungen.

LBBW-Immo-Friends in LBBW Immobilien realisiert Projekt in München

Wohnprojekt Friends von LBBW Immobilien in München

Die Tower sollen ab Sommer westlich der Münchner Wilhelm-Hale-Straße im Münchner Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg entstehen. Bauwerk Capital ist für die Beratung und Vermarktung der Wohnungen zuständig. Im Sommer 2016 soll das Ensemble fertiggestellt sein.

Neues Wohn- und Architekturkonzept

Auf Basis einer umfassenden Markt- und Standortanalyse sowie einer qualitativen Befragung von Münchner Wohnungssuchenden hat die LBBW Immobilien nach eigenen Angaben ein neues Wohn- und Architekturkonzept entwickelt, das die Wohntrends und Bedürfnisse der Zukunft bereits heute aufgreifen soll.

“Im Team mit Architekten, Interieurdesignern und Marketingexperten haben wir zahlreiche Ideen für zukunftsorientiertes Wohnen zusammengetragen und daraus ein innovatives Wohnkonzept entwickelt. Um jedoch nicht an der Zielgruppe – nämlich den Wohnungssuchenden in München – vorbeizuplanen, haben wir sie nach ihren Wünschen und Bedürfnissen befragt und die Ergebnisse in der finalen Konzeption von Friends berücksichtigt”, sagt Roderick Rauert, Geschäftsführer der LBBW Immobilien Capital GmbH.

Cube-System und Sharing-Spaces

Entstanden sei ein Raumkonzept, das über die Auslagerung von Storage-Flächen und die Anordnung von Bad, Küche und Ankleide in einem Cube-System Platz in der Wohnung schafft. Ebenso geplant seien Sharing-Spaces: zwei für alle Bewohner nutzbare Dachterrassen auf beiden Wohngebäuden, eine Kitchenlounge, in der die Bewohner mit Freunden kochen und feiern können, ein Deli und ein Fitnessstudio.

Ein Keeper wird tagsüber Pakete entgegennehmen, auf Wunsch die Organisation von Wohnungs- oder Kleiderreinigung übernehmen oder den geplatzten Fahrradreifen reparieren lassen.

“Wir sind uns sicher, dass wir mit Friends ein innovatives und funktionales Wohnkonzept entwickelt haben, in dem sich Menschen wohlfühlen, die Urbanität, Multioptionalität und Lebensqualität gleichermaßen schätzen”, so Rauert. Im Sommer 2014 beginnt der Bau der beiden jeweils 53 Meter hohen, 15-geschossigen Tower. Im Sommer 2016 soll das Ensemble fertiggestellt sein. Die Gesamtfläche beträgt 270 000 Quadratmeter und schafft Platz für etwa 3.100 Arbeitsplätze und 3.400 Bewohner.

Foto: LBBW Immobilien

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Rating: Die wirtschaftlich solidesten Krankenversicherer

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Ergebnisse seines diesjährigen Folgeratings “KV Unternehmensqualität 2016” veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen.

mehr ...

Immobilien

Tüv-Süd-Mitarbeiter sollen intern S&K-Prüfung kritisiert haben

Im Ermittlungskomplex um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sind neue Vorwürfe gegen die Prüfgesellschaft Tüv Süd bekannt geworden.

mehr ...

Investmentfonds

“Falken im Rat der EZB auf dem Vormarsch”

Die EZB hat auf ihrer heutigen Ratssitzung beschlossen, den Leitzins bei null Prozent zu belassen und das Anleihekaufprogramm bis Ende Dezember 2017 zu verlängern. So urteilt die Branche über die überraschende Ankündigung

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz wird zur Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz wird bereits in drei bis fünf Jahren eigenständig zentrale Aufgaben von Finanzdienstleistern übernehmen und dabei wiederkehrende Prozesse automatisieren, Handlungsempfehlungen liefern und komplexe Analysen erstellen. Das zeigen aktuelle Marktanalysen der auf Finanzdienstleister spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef von Hamburg Süd: Verkauf war “nicht zwingend notwendig”

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Maersk-Konzern ist nach Angaben des Reederei-Chefs Ottmar Gast “nicht zwingend notwendig gewesen”.

mehr ...

Recht

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...