Anzeige
17. Dezember 2014, 08:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Metropolen-Check: Ringen um Renditen

Großstädte sind bei Jung und Alt als Wohnort gefragt. Die hohe Nachfrage treibt die Preise nach oben. Was das für Investoren bedeutet.

München

München: Wer sich in der Isarmetropole eine Wohnung leisten will, muss im zweiten Quartal 2014 im Durchschnitt 4.287 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch legen.

Gute Infrastrukturen und attraktive kulturelle Angebote: Großstädte wie Berlin und Hamburg sind gefragt. Junge Menschen zieht es nach Studium und Ausbildung selten zurück in ihre Heimatorte – auch nach der Geburt ihrer Kinder.

Häuser im Grünen haben – sofern sie nicht zentral und gut angebunden liegen – an Anziehungskraft verloren. Die Probleme der deutschen Provinz wurzeln in simplen Tatsachen: Seit Jahrzehnten werden dort weniger Menschen geboren als zu Grabe getragen.

Junge Erwachsene wollen da wohnen, wo sie Arbeit finden. Die urbanen Zentren sind aber nicht nur bei den Jüngeren gefragt: Auch Senioren schätzen kurze Wege und gute Einkaufsmöglichkeiten.

Mehr Neubauten

“Die Nachfrage nach Wohnraum ist angesichts der weiter steigenden Bevölkerungszahl und der positiven Lage am Arbeitsmarkt insbesondere in den Ballungsräumen ungebrochen hoch”, bestätigt Dr. Stefan Mitropoulos, Leiter Konjunktur und Regionalanalysen der Landesbank Hessen Thüringen, Frankfurt.

“Das sehr niedrige Zinsniveau sorgt für günstige Finanzierungsbedingungen, die dem Wohnungsbau weiterhin zugutekommen und den Eigentumserwerb erschwinglich machen”, ergänzt Mitropoulos.

In der letzten Zeit wurde deshalb kräftig gebaut. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, mitteilt, wurde von Januar bis September 2014 in Deutschland der Bau von 212.600 Wohnungen genehmigt. Das seien 5,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, so das Amt.

Kluft zwischen Genehmigungen und Fertigstellungen wird größer

Der im Jahr 2010 begonnene Aufwärtstrend bei den Baugenehmigungen setzt sich damit weiter fort. “Diese Entwicklung geht in die richtige Richtung”, kommentiert Jürgen Michael Schick, Vizepräsident des Immobilienverbands IVD, die Zahlen. “Endlich werden die Wohnungen gebaut, die die Wohnungsknappheit in den Ballungsräumen lindern können.”

Seite zwei: München: 4.287 Euro pro Quadratmeter

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...