Anzeige
Anzeige
19. Oktober 2015, 09:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aktionärsberater unterstützt Vonovia-Gebot für Deutsche Wohnen

Der Immobilienkonzern Vonovia bekommt Rückendeckung von einflussreichen Aktionärsberatern für die angepeilte Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen.

Annington-Buch in Aktionärsberater unterstützt Vonovia-Gebot für Deutsche Wohnen

Vonovia-Chef Rolf Buch will den Konkurrenten Deutsche Wohnen kaufen.

Das US-Institut ISS, das wichtige internationale Anteilseigner wie Fonds und Pensionskassen unterstützt, habe sich auf die Seite des deutschen Marktführers geschlagen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf ein Schreiben vom ISS an Investoren.

ISS unterstützt LEG-Übernahme

Zuvor habe das Institut die von Deutsche Wohnen beabsichtige Übernahme des Konkurrenten LEG unterstützt.

Das Übernahmeangebot von Vonovia berge zwar einige Risiken, scheine aber mehr Wert zu schaffen als der Kauf durch Deutsche Wohnen, hieß es in dem Schreiben zur Begründung.

Der Marktführer will seinen Konkurrenten nach eigenen Angaben für rund 14 Milliarden Euro in bar und Aktien schlucken, wie er am Mittwoch bekanntgegeben hatte.

Die Offerte gilt aber nur, wenn die Deutsche Wohnen-Aktionäre auf der Hauptversammlung am 28. Oktober den vom Management beabsichtigten Kauf der LEG ablehnen.

Vorstand und Aufsichtsrat der Deutschen Wohnen halten die in Aussicht gestellte Prämie auf den letzten Schlusskurs der Aktie für “unattraktiv und inadäquat”, teilte Deutsche Wohnen letzten Mittwoch mit. Der Immobilienkonzern will sich nicht vom Konkurrenten Vonovia übernehmen lassen.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Vonovia

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Das wird zu niedrigeren Versicherungsprämien führen”

Martin Wehner, Leiter Private Kfz-Versicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, sagt wie sich das autonome Fahren auf Versicherungsprämien, Haftung und Wettbewerb auswirken könnte.

mehr ...

Immobilien

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank betont Stärke

Die gewaltigen Probleme der Deutschen Bank alarmieren Börse und Politik. Feilen Bundesregierung und Finanzaufseher bereits an einem Rettungsplan für den Fall einer bedrohlichen Schieflage des größten deutschen Geldhauses? “Diese Meldung ist falsch. Die Bundesregierung bereitet keine Rettungspläne vor”, stellte das Finanzministerium am Mittwoch klar.

mehr ...

Berater

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...