Anzeige
Anzeige
30. Oktober 2015, 10:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Anleger setzen auf sichere Renditen”

Cash. sprach mit Gerald Mager, Geschäftsführer bei Eura Grundbesitz und Bauträger, über die aktuellen Motive von Zinshauskäufern und ihre Renditeerwartungen.

Gerald-Mager Bildschirmfoto-2015-10-30-um-09 44 43-Kopie1 in Anleger setzen auf sichere Renditen

“Derzeit strömen viele Erstkäufer auf den Zinshausmarkt.”

Cash.: Aus welchen Motiven heraus erwerben Anleger und Investoren Zinshäuser?

Mager: Die Anleger sind auf der Suche sind nach vier, fünf oder sogar sechs Prozent verhältnismäßig sicherer Mietrendite. Getrieben von den momentan unattraktiven Anlagemöglichkeiten in den sogenannten sicheren Anlageformen wie Anleihen oder Spareinlagen, drängen neben den immobilienerfahrenen Investoren auch die sogenannten Frischlinge – also die Erstkäufer – auf den Markt. Diese jedoch oft mit dem Wunsch, vorsichtig zu investieren, und erst einmal nur eine oder zwei vermietete Wohnungen in Zinshäusern zu erwerben, was aus unserer Sicht eine gute Empfehlung ist.

Nach welchen Kriterien sollten private Käufer ihren Anlagestandort wählen?

Da private Anleger oftmals nicht die nötige Kapitalausstattung haben, um in den sogenannten A-Standorten wie München, Hamburg und Frankfurt zu investieren, sind B- und C-Standorte wie Dresden, Darmstadt, Mannheim oder auch Mainz besonders interessant. Wir haben insbesondere Dresden im Visier, da die sächsische Landeshauptstadt bei vielen Kriterien ausgezeichnete Zukunftsprognosen aufweist.

Steht für die Käufer aktuell eher die Mietrendite oder die langfristige Wertsteigerung im Vordergrund?

Die mögliche Wertsteigerung in der Zukunft ist immer ein Thema, da diese bekanntlich nach zehn Jahren Haltedauer im Verkaufsfall steuerbefreit ist. Aus der Erfahrung der Vergangenheit zeigt sich jedoch, dass Käufer lieber eine durch gute Standortlage abgesicherte Immobilie ohne Instandhaltungs- und Modernisierungsstau mit einer vierprozentigen Mietrendite erwerben als ein Haus, das momentan vielleicht fünf oder sechs Prozent Mietrendite bringt, an dem aber Schäden an Dach, Heizung oder Fenstern auftreten könnten, was weitere Investitionen erfordern würde.

Interview: Barbara Kösling

Foto: Eura Grundbesitz und Bauträger

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Wir bringen die wichtigste Versicherung auf das Smartphone”

Mit dem “Helden Schutz” bietet das Hamburger Insurtech Haftpflicht Helden digitalen Haftpflichtschutz über das Smartphone an. Cash.Online hat mit dem Gründer-Team Stefan Herbst, Florian Knörrich und Jan Louis Schmidt gesprochen.

mehr ...

Immobilien

Weltweite Mieten für Top-Wohnimmobilien wachsen wieder

Der Index für die globalen Mieten von hochwertigen Wohnimmobilien hat nach Angaben von Knight Frank im Jahresrückblick per Ende Juni 2016 um 0,5 Prozent angezogen. Den größten Zuwachs verbucht Moskau.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Achtung Scheinselbständigkeit: Gerade Versicherungsvertreter sind betroffen

Die Frage der Scheinselbständigkeit betrifft viele Versicherungsvertreter. Formal betrachtet sind diese zwar meist als Handelsvertreter nach § 84 HGB beschäftigt, tatsächlich liegt jedoch oftmals ein Angestelltenverhältnis vor. Gastbeitrag von Maike Ludewig, Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Vorstand der ZBI Fondsmanagement AG

Der Aufsichtsrat der Kapitalverwaltungsgesellschaft ZBI Fondsmanagement AG hat Carsten Schimmel (44) zum weiteren Vorstand für den Bereich Asset-Management bestellt.

mehr ...

Recht

Autonomes Fahren: Viele Unbekannte

Im Juli 2016 veröffentlichte das Handelsblatt Auszüge aus dem von Verkehrsminister Alexander Dobrindt erarbeiteten Gesetzentwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes, um das voll autonome Fahren in Deutschland zu ermöglichen. Die bislang bekannten Passagen lassen gravierende Neuerungen erwarten und geben bereits jetzt Anlass zu kontroversen Diskussionen. Gastbeitrag von Dr. Thomas Grünvogel, CMS

mehr ...