Anzeige
22. Oktober 2015, 08:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

„Wir wollen im Markt stärker sichtbar sein“

Barbara Knoflach, Global Head of Investment Management bei BNP Paribas Real Estate, sprach mit Cash. über ihre neue Position und Ziele bei der französischen Gesellschaft.

Barbara-knoflach-seb in „Wir wollen im Markt stärker sichtbar sein“

“Ein Wachstumsfeld, das wir neu erobern möchten, ist das Portfoliogeschäft. Hier haben wir Ambitionen, großvolumige Immobilienpakete zu erwerben und ertragreich für die Kunden zu managen.”

Cash.: Sie waren langjährig für die SEB tätig. Was waren für Sie die Meilensteine dieser Zeit?

Knoflach: Ein Meilenstein war sicherlich, die hohen Erwartungen der Kunden über viele Jahre und Marktphasen hinweg zu erfüllen; so zählte der SEB ImmoInvest über 20 Jahre lang zu den besten Fonds in der Branche. Stolz bin ich darauf, dass es uns gelungen ist, auch für andere Kundensegmente wie institutionelle Anleger, Family Offices und Stiftungen innovative Konzepte zu entwickeln und immer wieder Pionier bei Immobilienprodukten und internationalen Deals zu sein. Das Wachstum zu managen war ebenfalls ein Meilenstein, denn die verwalteten Assets sind seit meinem Start bei der SEB von zwei auf zwölf Milliarden Euro angewachsen. Eine große Aufgabe war es darüber hinaus, einen Plan auszuarbeiten, um die Abwicklung des Fonds weitgehend ohne Schaden für die Anleger durchzuführen. Ein besonderer Meilenstein war auch die Zusammenführung der Immobilen- und Wertpapierseite unter ein gemeinsames Dach und die damit einhergehende Einbindung im Vorstand der Bank in den letzten zehn Jahren. Zu meinen größten Highlights zählte es, langjährige Kunden und Mitarbeiter an meiner Seite zu haben, die mit Elan an der gemeinsamen Sache mitgearbeitet haben.

Seit August sind Sie an neuer Wirkungsstätte bei BNP Paribas Real Estate. Was hat Sie an der neuen Position gereizt?

Mit Assets über 20 Milliarden Euro, die BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) in Europa und Asien verwaltet, ist dieser Geschäftsbereich ein wichtiger internationaler Player. Ich finde es reizvoll, diesem Bereich die angemessene Sichtbarkeit auf der europäischen Bühne zu verschaffen. Dazu kommt ein ganz klarer Wachstumsauftrag. Es ist eine spannende Aufgabe, nicht nur eine Gesellschaft zu managen, sondern jetzt mehrere regulierte Einheiten über acht Länder weiter auszubauen und uns in die Position eines europäischen Top-Investment-Managers zu bringen. Es ist spannend, meine schon bisher breite internationale Erfahrung einbringen zu können und viele unterschiedliche Mentalitäten und Kulturen auf ein gemeinsames Ziel einzuschwören. Last but not least erforderte es ein Quäntchen Mut von beiden Seiten, ohne Französisch-Kenntnisse in dieser Position zu starten!

Seite zwei: “Länderübergreifenden Spirit schaffen”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...