Anzeige
Anzeige
11. März 2015, 09:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Eigene vier Wände in den meisten Regionen Deutschlands finanzierbar

Durchschnittsverdiener können sich in den meisten Regionen Deutschlands derzeit den Traum vom Eigenheim erfüllen. So lautet das Fazit der Postbank-Studie “Wohnatlas 2015 – Wo Familien, Paare, Singles und Senioren bezahlbaren Wohnraum finden”.

Haus-traum-750-shutt 155400635 in Eigene vier Wände in den meisten Regionen Deutschlands finanzierbar

Viele Deutsche wünschen sich ein Eigenheim.

Durchschnittsverdiener können sich laut einer aktuellen Postbank-Studie in den meisten Regionen Deutschlands den Traum vom Eigenheim erfüllen. Das gilt laut der Studie für Paare und Singles ebenso wie für Familien. Kinderlose Paare und Familien mit einem Kind haben besonders hohe Chancen, ihr Traumhaus zu finden.

Bezahlbarer Wohnraum

So können Paare ohne Kinder laut der Studie mit einem durchschnittlichen Einkommen in rund 90 Prozent der Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland eine Wohnung mit bis zu 110 Quadratmetern finanzieren, darunter Köln, Dresden und Bremen.

Familien mit einem Kind finden ebenfalls in 90 Prozent der Kreise bezahlbaren Wohnraum in dieser Größenordnung, etwa in Braunschweig und Mainz. Einfamilienhäuser mit 130 Quadratmetern finden Familien mit einem Kind sogar in 92,3 Prozent der Kreise, so die Postbank.

Schwierig sei die Marktlage nur an bestimmten Standorten. Wie der Postbank-Wohnatlas zeigt, müsste zum Beispiel ein kinderloses Paar in Hamburg 52,5 Prozent, in Berlin 53,2 Prozent und in München sogar 67,3 Prozent seines Haushaltsnettoeinkommens für die Finanzierung einer etwa 110 Quadratmeter großen Eigentumswohnung aufwenden.

Vier- oder mehrköpfige Familien können in 75 Prozent der Kreise in Deutschland für weniger als 40 Prozent eines durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommens Einfamilienhäuser finanzieren, die mit rund 150 Quadratmetern genug Platz für die ganze Familie bieten. Ausnahmen bilden laut der Studie beliebte Metropolen wie Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart.

Seite zwei: Hohe Preise in deutschen Metropolen

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Drei-Säulen-Modell in der Altervorsorge genießt hohe Akzeptanz

In der Vergangenheit fanden zahlreiche Debatten über die Altersvorsorge statt. Allerdings setzen viele Bundesbürger bei diesem Thema auf Kontinuität.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbarometer: Steigende Preise ändern Suchkriterien

Immobilienscout24 und Interhyp haben im Rahmen des Immobilienbarometers im Juli  knapp 4.000 Kaufinteressenten befragt. Der angespannte Immobilienmarkt mit weiter steigenden Preisen bei gleichzeitig niedrigen Zinsen verändert die Finanzierungspläne.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank stellt Weichen für erfolgreiche Zukunft

Aktuell steht die Deutsche Bank im Mittelpunkt der Berichterstattung. Dabei wird eine entscheidende Neuausrichtung bei der Commerzbank fast von der Öffentlichkeit übersehen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

BKV-Konzepte liegen ganz im Interesse der Arbeitgeber: Ausfallzeiten und Krankenstände können im Idealfall reduziert werden, zusätzlich bieten attraktive Zusatzleistungen gute Argumente im Wettbewerb um die besten Köpfe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...