Anzeige
18. März 2015, 09:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Den Niedrigzins klug nutzen

Historisch niedrige Hypothekenzinsen ermöglichen vielen Bundesbürgern den Kauf eines Eigenheims. Um sich schneller zu entschulden, sollten sie auch Sondertilgungen einplanen.

Haus-geld-shutt 200541344 in Baufinanzierung: Den Niedrigzins klug nutzen

Nie war ein Darlehen für die eigenen vier Wände für die Deutschen so erschwinglich wie zum jetzigen Zeitpunkt.

Die Baufinanzierungszinsen in Deutschland haben ein Niedrigniveau erreicht, das noch vor wenigen Jahren niemand für möglich gehalten hätte.

Nach Angaben der FMH-Finanzberatung, die den deutschen Markt analysiert, liegt der Durchschnittszins für zehnjährige Immobiliendarlehen in Deutschland derzeit bei 1,37 Prozent per annum und damit deutlich unter dem Schnitt der vergangenen zehn Jahre von 3,7 Prozent (FMH-Index Stand 17. März 2015).

Monatliche Baufi-Rate auf Niedrigniveau

Dies spiegelt sich auch in der Entwicklung der Standardrate des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) wider. Sie gibt an, welche monatliche Rate Immobilienkäufer für ein Darlehen über 150.000 Euro mit zehnjähriger Zinsbindung aufbringen müssen (bei zwei Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihung).

Im Januar 2014 lag dieser Betrag noch bei 606 Euro monatlich. Er sank im Verlauf des letzten Jahres kontinuierlich und erreichte der aktuellen Auswertung zufolge im Januar 2015 einen neuen Tiefstand von 471 Euro. Somit können Immobilienkäufer die gleiche Summe mit deutlich niedrigeren Raten finanzieren.

Seite zwei: Käufer wählen längere Laufzeiten

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...