Anzeige
12. Februar 2015, 17:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hälfte der Deutschen traut sich Immobilienfinanzierung zu

Beim Thema Immobilienfinanzierung sind die Deutschen derzeit zuversichtlich: Rund die Hälfte glauben, dass sie eigene vier Wände finanzieren könnten. Dies ist das Ergebnis des Stimmungsindex Baufinanzierung von Comdirect.

Baufinanzierung

Immer mehr Menschen in Deutschland erwägen den Kauf einer eigenen Immobilie.

Zu Jahresbeginn sind die Bundesbürger nach Angaben von Comdirect zuversichtlich wie nie: 48 Prozent der Deutschen glauben, dass sie eine Immobilie finanzieren können. Dies zeige der aktuelle Comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung.

“Die anhaltend niedrigen Zinsen lassen die eigene Immobilie wieder erschwinglich erscheinen”, erklärt Ralf Bleckert, Leiter Beratungsfelder bei Comdirect.

Mit 114,0 Punkten habe der Index zum zweiten Mal in Folge seit Beginn der Erhebung in 2008 ein Allzeithoch erreicht. “Angesichts der Auseinandersetzungen in der Währungsunion und der hohen Volatilität an den Finanzmärkten haben immer mehr Menschen den Wunsch nach einem sicheren Eigenheim”, so Bleckert.

Unter 30-Jährige vermehrt optimistisch

Insbesondere die 18- bis 29-Jährigen haben demnach Selbstvertrauen in ihre finanziellen Möglichkeiten gewonnen. Glaubten vor zwei Monaten noch 35 Prozent von ihnen, dass sie den finanziellen Spielraum haben, sich ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, seien es aktuell 45 Prozent.

Bei der Betrachtung der regionalen Zahlen sind laut Comdirect deutliche Unterschiede erkennbar: Im Süden Deutschlands seien die Bundesbürger mit 56 Prozent besonders optimistisch, dass sie sich ein Eigenheim leisten können (Dezember: 46 Prozent).

Jeder dritte Ostdeutsche traut sich Immobilienkauf zu

Auch im Norden sei die Zuversicht innerhalb der vergangenen acht Wochen deutlich gestiegen – von 45 auf 52 Prozent. Im Westen und Osten des Landes dagegen würden zwischenzeitlich weniger Menschen auf ihre Kaufkraft vertrauen: Dort glauben nur noch 48 Prozent (Dezember: 53 Prozent) beziehungsweise 32 Prozent (Dezember: 34 Prozent), dass sie Wohneigentum finanzieren können.

Der Stimmungsindex Baufinanzierung wird seit November 2008 alle zwei Monate von Comdirect veröffentlicht. Er basiert auf einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Mehr als 1.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren werden dabei zu ihrer Einschätzung zum Thema Baufinanzierung und den favorisierten Finanzierungsoptionen befragt. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...