Anzeige
Anzeige
25. Juni 2015, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hauspreis-Index EPX: Nur Neubau-Häuser werden teurer

Die Wohnimmobilienpreise in Deutschland haben im Monat Mai an Fahrt verloren. Das Preisniveau für Eigentumswohnungen ging nach den Ergebnissen des Hauspreis-Index EPX sogar zurück.

EPX Index

Neubau-Häuser haben sich im vergangenen Monat um durchschnittlich 0,95 Prozent verteuert.

Die bundesweiten Wohnimmobilienpreise haben nach Angaben der Europace AG im Monat Mai großteils stagniert. Das Niveau für bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser zeigte sich mit einem minimalen Plus von 0,04 Prozent nahezu unverändert.

Wohnungspreise geben nach

Bei den Eigentumswohnungen wurde sogar ein Rückgang verbucht: Die Preise gaben nach den Ergebnissen des EPX im vergangenen Monat um 0,13 Prozent nach.

Lediglich ein Anstieg bei den Neubau-Häusern um 0,95 Prozent sorgt dafür, dass der Gesamtindex noch leicht um 0,31 Prozent auf 120,68 zulegte.

Wachstum auf Jahressicht

Im Vergleich zum Mai des Vorjahres haben jedoch laut Europace alle Indizes aufgrund des Wachstums der vergangenen Monate weiterhin um rund fünf Prozent zugelegt. Der Gesamtindex kletterte innerhalb von zwölf Monaten um 5,34 Prozent auf 120,68 Punkte, der Wohnungs-Index um 4,88 Prozent auf 119,64 Punkte und der für Neubauten um 5,45 Prozent auf 130,38 Punkte.

Der Index für bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser stieg trotz der Seitwärtsbewegung im Mai binnen Jahresfrist mit 5,71 Prozent erneut am stärksten, liege aber mit 112,01 Punkten weiterhin am niedrigsten.

Steigende Zinsen bremsen die Preise

„Nach dem deutlichen Anstieg in den ersten beiden Mai-Wochen haben sich die Zinsen für Immobilienfinanzierungen in der zweiten Monatshälfte seitwärts bewegt. Doch das hat genügt, um den Preisanstieg bei Immobilen erneut niedrig zu halten“, erläutert Thilo Wiegand, Vorsitzender des Vorstands der Europace AG. „Zu einem wirklichen Rückgang der Preise ist es zwar noch nicht gekommen. Aber wenn die Zinsen weiter steigen, dürfte sich das auch bei der Nachfrage nach Immobilien und entsprechend ihren Preisen bemerkbar machen.“ (bk)

 

Zum Vergrößern bitte auf die Tabelle klicken:

 

EPX Index

 Quelle Tabelle: Europace;  Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

SDK bekommt neues Vorstandsmitglied

Benno Schmeing ergänzt ab Oktober das Vorstandsteam der Süddeutschen Krankenversicherung, der Süddeutschen Lebensversicherung und der Süddeutschen Allgemeinen Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Moderater Preisanstieg im Osten trotz Immobilienbooms

Nicht alle Regionen Ostdeutschlands profitieren von den steigenden Immobilienpreisen. Das geht aus einem Bericht des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Bonn zum Wohnungs- und Immobilienmarkt in Deutschland hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Die Inflation kehrt an die Kapitalmärkte zurück

Die Investoren an die niedrigen Inflationsraten gewöhnt. Jetzt deutet sich eine historische Trendwende an. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...