Anzeige
22. Mai 2015, 08:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ferienimmobilien: Meerblick mit Mehrwert

Ferienimmobilien sind bei Anlegern gefragt. Käufer können die schönste Zeit des Jahres in einer vertrauten Umgebung genießen und attraktive Renditen erwirtschaften, wenn sie ihre Immobilie vermieten.

Ferienimmobilie in Ferienimmobilien: Meerblick mit Mehrwert

Am liebsten entspannen die Deutschen aber im eigenen Land, die Bundesrepublik ist das mit Abstand beliebteste Urlaubsziel.

Ob Safari, Camping oder klassische Strandferien – die Deutschen fahren als Abwechslung zum Arbeitsalltag gerne in den Urlaub.

Laut einer Umfrage der in Hamburg ansässigen Stiftung für Zukunftsfragen begaben sich 2014 57 Prozent der Bundesbürger auf eine Urlaubsreise von mindestens fünf Tagen Dauer.

Urlaubsland Deutschland

Viele Reisen führen ins Ausland, Spanien ist seit Jahrzehnten das beliebteste ausländische Ziel. 14 Prozent der Urlauber verbrachten 2014 die schönste Zeit des Jahres auf der iberischen Halbinsel. Es folgen Italien mit 6,9 und die Türkei mit 6,7 Prozent.

Am liebsten entspannen die Deutschen aber im eigenen Land, die Bundesrepublik ist das mit Abstand beliebteste Urlaubsziel. 2014 fanden rund 37 Prozent aller Haupturlaube in Deutschland statt.

Wollen Urlauber spontan ein schönes Ferienhaus in Deutschland mieten, tun sie sich oft schwer. Im Internet werden zwar viele Immobilien angeboten, es dauert jedoch, sich durch die Informationen zu klicken. Bei gutem Wetter ist oft alles ausgebucht.

Steigendes Interesse an Erwerb

Da kommt bei vielen der Wunsch auf, selbst ein schmuckes Haus am Meer oder in den Bergen zu besitzen. Das Interesse am Erwerb einer Ferienimmobilie steigt seit den 1990er-Jahren kontinuierlich an. Der auf die Vermietung von Ferienhäusern und -wohnungen spezialisierte Online-Marktplatz Home Away (Fewo-Direkt) kommt in einer Marktanalyse zu dem Schluss, dass zwischen 2004 und 2014 mehr als die Hälfte der Ferienobjekte erworben wurde, jedes fünfte zwischen 2012 und 2014.

Seite zwei: “Krisensichere Altersvorsorge und Kapitalanlage”

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...