Anzeige
7. Dezember 2015, 12:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hypoport wird in den S-Dax aufgenommen

Der technologiebasierte Finanzdienstleister Hypoport AG wird zum 21. Dezember 2015 in den deutschen Small-Cap-Index (S-Dax) aufgenommen.

Boerse-Bulle-Baer in Hypoport wird in den S-Dax aufgenommen

Deutsche Börse in Frankfurt: Die Hypoport AG wird mit einer Marktkapitalisierung des Streubesitzes von rund 270 Millionen Euro Teil des S-Dax.

Das Berliner Fintech-Unternehmen hatte in den vergangenen Quartalen durchweg gute Geschäftszahlen geliefert.

Starke Kursentwicklung

Dies spiegelt sich 2015 auch in der Kursentwicklung wider: Mit einem Plus von über 500 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten liegt der Titel an der Spitze deutscher Aktien.

Die Entscheidung der Deutschen Börse, Hypoport in die Gruppe der S-Dax-Unternehmen aufzunehmen, rückt die Aktie in den Fokus der Finanz-Öffentlichkeit.

“Wir freuen uns über die Aufnahme in den S-Dax, denn wir bekommen damit die Chance, noch mehr Menschen von unserem Unternehmen zu begeistern”, sagt Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands der Hypoport AG, und ergänzt: “Unser Geschäftsmodell ist kein Mysterium aber es ist auch nicht simpel. Wer es verstehen will, muss sich mehr als eine Minute damit beschäftigen. Wer es verstanden hat, der weiß, dass es sich lohnt darin zu investieren.”

Mehrere Säulen

Der Hypoport-Konzern ist ein technologiebasierter Finanzdienstleister. Das Geschäftsmodell basiert auf den drei Geschäftsbereichen institutionelle Kunden, Privatkunden und Finanzdienstleister.

Die Europace AG, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Hypoport, entwickelt und betreibt mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz Europace die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite.

Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich etwa 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von rund vier Milliarden Euro pro Monat über Europace ab.

Das Hypoport-Tochterunternehmen Dr. Klein & Co. AG ist ein internetbasierter unabhängiger Finanzvertrieb. Die Dr. Klein-Spezialisten beraten Privatkunden ganzheitlich in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Versicherung und Vorsorge.

Die Hypoport AG wird mit einer Marktkapitalisierung des Streubesitzes von rund 270 Millionen Euro und einem Orderbuchumsatz von 143 Millionen Euro (Stand 4. Dezember 2015) Teil des S-Dax.

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...