Anzeige
Anzeige
12. August 2015, 09:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Prinz von Preussen AG: Bürogebäude wird zu Wohnprojekt

In Düsseldorf wird ein ehemaliges Versicherungsgebäude zu modernen Wohnungen umgebaut. Entwickler des Projekts “Arion 76” ist die Prinz von Preussen Grundbesitz AG.

Prinz-von-preussen-arion76 in Prinz von Preussen AG: Bürogebäude wird zu Wohnprojekt

Urbanes Wohngebäude mit futuristischer Fassade: Visualisierung des Projekts “Arion 76” in Düsseldorf.

Es ist ein ungewöhnliches Projekt: In Düsseldorfs Trend-Stadtteil Golzheim/Derendorf entsteht aus einem Versicherungsgebäude durch Umgestaltung ein modernes Wohngebäude.

Das Projekt „Arion 76“ wird von der Prinz von Preussen Grundbesitz AG verantwortet. Für eine anspruchsvolle Fassadengestaltung wurde das international tätige Architektenbüro Tec Architecture mit Sitz in Los Angeles und der Schweiz beauftragt.

Ungewöhnliche Fassade

„Gerade die Gestaltung der licht- und luftdurchlässigen Fassade hat uns von dem Tec Architecture-Entwurf überzeugt“, erläutert Theodor J. Tantzen, Vorstand der Prinz von Preussen Grundbesitz AG, „so spiegelt sich das kreative Umfeld auch in unserem Wohnkomplex wider.“

Die entstehenden 34 Suiten und Penthäuser mit Größen von vornehmlich 60 bis 70 Quadratmetern sind den Angaben zufolge vor allem für Singles und Paare sowie als Businesswohnungen hervorragend geeignet. Das Neubauprojekt werde der Nachfrage nach kleineren Wohnungen gerecht, so das Unternehmen.

Im Erdgeschoss von Arion 76 sollen Räumlichkeiten für stilles Gewerbe wie Arztpraxen oder Beratungsunternehmen entstehen.

Neuester technischer Standard

Die Quadratmeterpreise für die Wohnungen starten bei 4.250 Euro. „Durch die Einhaltung neuester, technischer Standards ist eine günstige Finanzierung über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit einem Förderbetrag von bis zu 100.000 Euro möglich bei einem nicht rückzahlbaren Tilgungszuschuss von bis zu 15.000 Euro“, erklärt Tantzen.

Die Vermarktung der Wohnungen hat begonnen, der Baustart soll bereits im Herbst erfolgen. (bk)

Bild: Prinz von Preussen Grundbesitz AG

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...