Anzeige
Anzeige
12. November 2015, 10:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rekord-Quartal für Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG hat im dritten Quartal das beste Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erzielt und die Ergebnisprognose deutlich angehoben. Für das Geschäftsjahr 2015 wird nun ein operatives Ergebnis von 145 Millionen bis 160 Millionen Euro erwartet (2014: 50 Millionen Euro).

Shutterstock 317537627 in Rekord-Quartal für Patrizia

Patrizia hat den Unternehmenshauptsitz in Augsburg.

“Wir sind in eine neue Dimension vorgestoßen. Unsere Strategie der Europäisierung geht voll auf. Als eines der führenden Immobilien-Investmenthäuser Europas ist Patrizia hervorragend für die Zukunft aufgestellt und wird auch weiterhin erfolgreich und nachhaltig wachsen”, sagte Vorstandschef Wolfgang Egger.

Das Berichtsquartal war nach Angaben des Unternehmens von zahlreichen Transaktionen in ganz Europa geprägt. Das Volumen der in den ersten drei Quartalen getätigten Immobilien-Transaktionen belief sich demnach auf 5,2 Milliarden Euro.

Publikumsfonds starten Anfang 2016

Im Berichtszeitraum betrug das operative Ergebnis 98,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 4,9 Millionen Euro). Der Ergebnissprung ist nach Angaben von Patrizia vor allem auf den Verkauf der Süddeutsche Wohnen Gruppe (Sudewo) mit 20.000 Wohnungen zurückzuführen. In den ersten neun Monaten stieg das operative Ergebnis auf 115,3 Millionen Euro, nach 26,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Für das Fondsgeschäft für Privatanleger wurden erste Ankäufe getätigt. Die Platzierung dieser Fonds soll Anfang kommenden Jahres starten. Im Geschäftsjahr 2016 erwartet Patrizia ein operatives Ergebnis in vergleichbarer Größenordnung wie 2015. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Drei-Säulen-Modell in der Altervorsorge genießt hohe Akzeptanz

In der Vergangenheit fanden zahlreiche Debatten über die Altersvorsorge statt. Allerdings setzen viele Bundesbürger bei diesem Thema auf Kontinuität.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbarometer: Steigende Preise ändern Suchkriterien

Immobilienscout24 und Interhyp haben im Rahmen des Immobilienbarometers im Juli  knapp 4.000 Kaufinteressenten befragt. Der angespannte Immobilienmarkt mit weiter steigenden Preisen bei gleichzeitig niedrigen Zinsen verändert die Finanzierungspläne.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank stellt Weichen für erfolgreiche Zukunft

Aktuell steht die Deutsche Bank im Mittelpunkt der Berichterstattung. Dabei wird eine entscheidende Neuausrichtung bei der Commerzbank fast von der Öffentlichkeit übersehen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

BKV-Konzepte liegen ganz im Interesse der Arbeitgeber: Ausfallzeiten und Krankenstände können im Idealfall reduziert werden, zusätzlich bieten attraktive Zusatzleistungen gute Argumente im Wettbewerb um die besten Köpfe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...