Anzeige
Anzeige
2. Oktober 2015, 15:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

S&K-Verteidiger verlangt Ablösung der Staatsanwälte

Im Prozess um millionenschweren Kapitalanlagebetrug bei der Immobilienfirma S&K hat einer der Verteidiger die Ablösung der drei Staatsanwälte gefordert.

S&K-Prozess: Verteidiger verlangt Ablösung der Staatsanwälte

Einer der Verteidiger im Prozess um millionenschweren Kapitalanlagebetrug bei der Immobilienfirma S&K hat die Ablösung der drei Staatsanwälte gefordert.

Rechtsanwalt Ulrich Endres sagte am Freitag vor dem Landgericht Frankfurt, die Behördenleitung solle die drei Sitzungsvertreter “durch rechtstreue Kollegen” ersetzen. Hintergrund ist ein am vierten Verhandlungstag ausgetragener Streit zwischen den Verteidigern der sechs Angeklagten und der Staatsanwaltschaft, in welchem Umfang der rund 1770 Seiten starke Anklagesatz verlesen werden soll.

Während die Anklagevertreter den von ihnen ursprünglich bei Gericht eingereichten Text verlesen wollen, bestanden die Verteidiger darauf, dass nur der vom Gericht ausdrücklich zugelassene Text verlesen werde. Die 28. Strafkammer hatte einige Textpassagen gekürzt, um die gesetzlich vorgeschriebene “Informationsfunktion” einer Anklageschrift nicht zu gefährden.

Verteidiger werfen Anklagevertreter “nicht gesetzmäßiges Verhalten” vor

Die Staatsanwaltschaft legte gegen diese Kürzung jedoch Beschwerde ein, über die das Oberlandesgericht Frankfurt bislang noch nicht entschieden hat. Mehrere Verteidiger bezichtigten die Anklagevertreter eines “nicht gesetzesmäßigen Verhaltens”.

Die Staatsanwälte verbaten sich diese Vorhalte. Die Anklageschrift sei vom Gericht nur “marginal” verändert worden, “am äußeren Lebenssachverhalt änderte sich nichts”, sagte Oberstaatsanwalt Andreas Hohmann.

Angeklagt sind unter anderem die beiden 34 und 36 Jahre alten Gründer des S&K-Unternehmens. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gehen von einem Schaden in Höhe von rund 240 Millionen Euro aus.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Wir bringen die wichtigste Versicherung auf das Smartphone”

Mit dem “Helden Schutz” bietet das Hamburger Insurtech Haftpflicht Helden digitalen Haftpflichtschutz über das Smartphone an. Cash.Online hat mit dem Gründer-Team Stefan Herbst, Florian Knörrich und Jan Louis Schmidt gesprochen.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...