Anzeige
Anzeige
9. November 2015, 13:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umzug: Deutsche bleiben gewohnter Umgebung treu

Die Mehrheit der Deutschen bleibt ihrer gewohnten Wohnumgebung treu, so eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Immobilienscout24. Jeder Dritte möchte durch den Wechsel die Wohnqualität verbessern.

Umzug-shutt 165131111 in Umzug: Deutsche bleiben gewohnter Umgebung treu

Die Mühe eines Umzugs nehmen die Bundesbürger am häufigsten für eine größere und schönere Wohnung in Kauf.

Die Größe und Ausstattung einer Wohnung sind für Mieter nicht alleinige Entscheidungsgründe für einen Umzug in eine neue Immobilie. Auch die Lage einer Wohnung spielt eine erhebliche Rolle.

Die Mehrheit der Deutschen möchten die gewohnte Umgebung auch beim Umzug nicht aufgeben, so Immobilienscout24. Haushalte die derzeit umziehen oder in den letzten zwei Jahren umgezogen sind, würden daher ihrer Region treu bleiben.

Mehrheit der Dorfbewohner ist standorttreu

Ein Umzug erfolge meist von Dorf zu Dorf oder von Stadt zu Stadt. Während etwa knapp jeder achte Dorfbewohner (13,11 Prozent) in eine Kleinstadt zieht, verbleibe die Mehrheit (85,79 Prozent) in ihrer ländlichen Region.

Mehr als die Hälfte der Kleinstädter (66,7 Prozent) ziehe innerhalb der Kleinstadt um. Lediglich jeder Vierte (22,66 Prozent) von ihnen bevorzuge die ländliche Idylle gegenüber einer Kleinstadt.

Mehr als die Hälfte der Städter bleiben am Standort

Die Vorteile einer Stadt wie eine gute Infrastruktur scheint die Mehrheit schätzen gelernt zu haben, sodass jeder zweite Stadtbewohner innerhalb des Stadtzentrums umzieht. 27 Prozent der Städter ziehe es allerdings in den Speckgürtel (Stadtrand) und jeden Achten (13,61 Prozent) in eine Kleinstadt.

Nur knapp jeder vierzehnte Haushalt (7,33 Prozent) möchte den Trubel der Stadt hinter sich lassen und zieht auf das Land.

Private Gründe überwiegen

“Umziehen ist für alle immer stressig. Möbelschleppen und Kistenpacken tun wir uns nur an, wenn wir einen wirklich guten Grund haben. Die Kisten werden gepackt für eine schönere oder größere Wohnung oder wenn die alte Wohnung zu klein wird”, so Joern Hagenguth, Head of Relocation Services, Media & New Business bei Immobilienscout24. Die deutliche Mehrheit ziehe dabei aus privaten Gründen um.

News-umzug in Umzug: Deutsche bleiben gewohnter Umgebung treu

Jeder achte Umzug findet nur aus beruflichen Gründen statt. Jeder Zweite ziehe in die Nähe seines Arbeitgebers (53,9 Prozent) und 36 Prozent nehmen einen Arbeitsplatzwechsel zum Anlass.

Für die Umfrage wurden im Juli und August 2015 über 3.000 Haushalte online zum Umzugsverhalten von The Nielsen Company im Auftrag von Immobilienscout24 befragt. (bk)

Tabelle: Immobilienscout24;  Foto: Shutterstock

 

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...