Anzeige
21. Dezember 2015, 13:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Uniimmo Europa erwirbt Premium-Büroimmobilie in Seattle

Union Investment hat für seinen offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa ein Büroobjekt in Seattle erworben. Die Class-A-Immobilie wurde erst 2014 fertiggestellt.

Amazon-phase-vi-union-investment in Uniimmo Europa erwirbt Premium-Büroimmobilie in Seattle

Das neu erworbene Objekt „Amazon Phase VI“ in Seattle liegt im Teilmarkt South Lake Union.

Für rund 299 Millionen US-Dollar erwarb der Hamburger Immobilien-Investment-Manager die auf 15 Jahre und fast vollständig vermietete Büroimmobilie „Amazon Phase VI“ in Seattle.

Das erst im Jahr 2014 fertiggestellte, rund 395.000 Quadratfuß Mietfläche umfassende Objekt wurde für den offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa angekauft. Union Investment übernimmt das Objekt vom Entwickler Vulcan Real Estate.

Class A-Immobilie

Das mit einem LEED „Gold“-Zertifikat ausgestattete, aus zwei Gebäudeteilen bestehende Büroobjekt mit der Adresse „515 Westlake Avenue North & 500 Ninth Avenue North“ gehört zur Kategorie „Class A“.

„Als eine der am schnellsten wachsenden US-Städte mit hoher Attraktivität für junge, gut ausgebildete Arbeitskräfte bietet Seattle Rahmenbedingungen, die für unsere verstärkten internationalen Engagements mustergültig sind“, sagt Martin Brühl, Leiter Investment Management International bei Union Investment.

Drittgrößter offener Immobilienfonds

Der Uniimmo Europa hält bereits seit 2003 in Seattle den ebenfalls nahezu vollständig vermieteten 20-geschossigen „Millennium Tower“ im Bestand. Vor zwei Jahren trennte sich Union Investment in Seattle mit deutlichem Gewinn von der Bestandsimmobilie „Fifth & Pine“.

Der Uniimmo Europa ist mit einem Fondsvermögen von 10,6 Milliarden Euro der drittgrößte deutsche offene Immobilienfonds.

Aufstrebender Teilmarkt

Der Neuerwerb „Amazon Phase VI“ befindet sich im etablierten und von vielen jungen Tech-Unternehmen geprägten Teilmarkt South Lake Union, in kurzer Entfernung zum Ufer des Lake Union und dem Geschäftszentrum der Westküsten-Metropole.

Für die nächsten fünf Jahre werde für South Lake Union – bereits heute der größte Büromarkt Seattles neben dem CBD – eine Verdoppelung der Bevölkerung erwartet. (bk)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Ost/West-Renten: SPD deutet Kompromissbereitschaft an

Im Streit über die Finanzierung der Ost/West-Renteneinheit ist die SPD offenbar zu Zugeständnissen bereit. “Unsere Forderung ist klar: Wir wollen, dass die Ost-West-Angleichung aus Steuermitteln finanziert wird”, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der “Frankfurter Rundschau” (Samstag).

mehr ...

Immobilien

Bauwirtschaft rechnet mit anhaltendem Boom

Die Bauwirtschaft rechnet für 2016 mit einem Plus von fünf Prozent und geht davon aus, dass 2017 ähnlich gut verläuft. Haupttreiber der Entwicklung seien der Straßen- und Wohnungsbau.

mehr ...

Investmentfonds

Italien-Votum: Deutsche-Bank-Chef warnt vor Turbulenzen

Die Deutsche Bank stellt sich nach dem Referendum in Italien auf unruhige Zeiten ein. Der Branche schlage “von außen unverändert eine kalte Brise entgegen”, schrieb Deutsche-Bank-Chef John Cryan in einem am Montag veröffentlichten Brief an die Mitarbeiter des Dax-Konzerns.

mehr ...

Berater

Vollmachtsvermutung: Hoher Prüfungsaufwand für Berater

Laut eines aktuellen Gesetzesentwurfes sollen Ehegatten und eingetragene Lebenspartner in Notfällen einander automatisch vertreten dürfen. In seiner derzeitigen Fassung besteht allerdings die Gefahr, dass die Missbrauchsanfälligkeit dieser Regelung hoch ist.

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...

Sachwertanlagen

Schifffahrt: Krise, Krise und kein Ende

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den Konkurrenten Maersk markiert einen weiteren Höhepunkt der Schifffahrtskrise. Doch was haben AIF aus anderen Branchen damit zu tun? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

IDD: Der Tod der Honorarvereinbarung für Versicherungsmakler

Aktuell erfreuen sich Honorarvereinbarungen – zum Beispiel bei der Vermittlung von Nettotarifen – und Servicepauschalen einer großen Beliebtheit unter Versicherungsvermittlern. Hiermit könnte jedoch bald Schluss sein – jedenfalls wenn es nach dem Willen des Bundeswirtschaftsministeriums geht.

mehr ...