Anzeige
Anzeige
23. November 2015, 09:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Vermittler bleiben auf Erfolgskurs”

Cash. sprach mit Thilo Wiegand, Vorstandsvorsitzender der Europace AG, über das Geschäftsmodell der Baufinanzierungsplattform und Trends am Markt für Immobilienfinanzierungen.

Thilo-Wiegand Europace1 in Vermittler bleiben auf Erfolgskurs

“Aufbauend auf den gewachsenen technischen Möglichkeiten, wird an vielen Stellen der Immobilienfinanzierung daran gearbeitet, Geschwindigkeit und Sicherheit zu gewinnen sowie Kosten und Risiken zu verringern.”

Cash.: Wie hat sich der Markt für Baufinanzierung und die Vertriebsprozesse in den vergangenen Jahren verändert?

Wiegand: Betrachten wir die Jahre seit der Finanzkrise, dann sah die erste Zeit einerseits das Verschwinden kapitalmarktfinanzierter, oft ausländischer Darlehensgeber. Andererseits zeigten sich regionale Institute auf Basis ihrer hohen Liquiditätsbestände deutlich verstärkt in der privaten Wohnimmobilienfinanzierung. Information und Anbahnung von Immobilienfinanzierungen haben sich ins Internet verlagert; die Kunden wissen heute mehr und vergleichen. Auch die Vielfalt der Vertriebskanäle nimmt zu: Filialbanken und Sparkassen nutzen das Internet als Vertriebskanal, Direktbanken suchen die Verbindung zum Finanzvertrieb vor Ort, und Online-Hypothekenmakler unterhalten ein flächendeckendes Filialnetz.

Wie beeinflusst die zunehmende Digitalisierung den Markt?

Aufbauend auf den gewachsenen technischen Möglichkeiten, wird an vielen Stellen der Immobilienfinanzierung daran gearbeitet, Geschwindigkeit und Sicherheit zu gewinnen sowie Kosten und Risiken zu verringern. Das zeigen die Europace-Plattform in der Vermittlung und mit ihr die zunehmende Integration aller am Prozess Beteiligten. Das geht so weit, dass ein Kunde seine Unterlagen mit seinem Mobiltelefon selbsttätig zum Vorgang einscannt, die Plattform fehlende Daten aus den Unterlagen in den Vorgang übernimmt und die Dokumente dann den Auszahlungsvoraussetzungen zuordnet. Diese werden später digital zur Bank übertragen, wo sie weitgehend automatisiert geprüft und – nach abschließender Kreditentscheidung – in der elektronischen Kreditakte der Bank verbucht werden.

Seite zwei: “FinTechs gibt es schon lange”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...