Anzeige
Anzeige
31. Juli 2015, 08:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Absicherung der Immobilie: Unterversicherung vermeiden

Selbst wenn mehr Immobilieneigentümer auf die zunehmende Gefahr von Naturkatastrophen aufmerksam werden und eine Immobilienpolice abschließen, bleiben Risiken bestehen. Viele schätzen beispielsweise den Wert ihres Hauses falsch ein und vereinbaren eine zu niedrige Deckung.

Versicherungssumme

Naturkatastrophen wie beispielsweise Überschwemmungen können für Hausbesitzer extrem teuer werden – allerdings sind immer noch zu wenig Immobilieneigentümer versichert.

“Die Versicherungssumme variiert je nach Lage und Wert der Immobilie. Der Versicherungsnehmer sollte darauf achten, dass die Versicherungssumme unbedingt dazu ausreicht, eine Immobilie bei Zerstörung neu aufbauen zu können”, rät Peter Schneider, Geschäftsführer des auf Versicherungen spezialisierten Analysehauses Morgen & Morgen, Hofheim am Taunus.

Unterversicherung vermeiden

Um eine Unterversicherung zu vermeiden, müssen Inventar, Flächen und der Zustand der Immobilie korrekt bewertet werden.

“Zukünftig erfolgende, wertsteigernde Baumaßnahmen müssen nachgemeldet werden, damit die Versicherungsbasis immer aktuell ist”, erklärt Michael Franke, Geschäftsführer der in Hannover ansässigen Ratingagentur Franke & Bornberg. Immobilien sollten zum sogenannten “gleitenden Neuwert” versichert werden.

“Dabei passen sich Leistung und Beitrag automatisch der jährlichen Baukostenentwicklung an. Das Haus ist damit stets zum aktuellen Wert versichert und kann in gleicher Größe und Ausstattung zum Neuwert aufgebaut werden”, erklärt Rolf Mertens, Bereichsleiter Spartenmanagement Haftpflicht- und Sachversicherung der Ergo Versicherungsgruppe, Düsseldorf. Die Daten hierzu liefert das Statistische Bundesamt.

Seite zwei: “Versicherer setzen auf gestaffeltes Tarifwerk”

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...