Anzeige
Anzeige
16. April 2015, 08:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienanlage: Vorsicht bei der Vollfinanzierung

Wer von den aktuellen Niedrigzinsen bei der Baufinanzierung profitieren und ein Eigenheim erwerben möchte, sollte über ausreichendes Eigenkapital verfügen. In Einzelfällen kann eine Vollfinanzierung jedoch durchaus Sinn machen.

Vollfinanzierung

Freiberufler und Selbstständige, so wie auch Arbeitnehmer mit schwankenden Einkommensbestandteilen sollten genau überlegen, ob eine Vollfinanzierung für sie infrage kommt.

Viele Banken behandeln Anfragen, 100 Prozent des Kaufpreises einer Immobilie zu finanzieren, mittlerweile restriktiver als noch vor einigen Jahren.

Dies liegt nicht zuletzt an den strengeren Regeln zum Eigenkapital, mit denen die Banken risikoreichere Finanzierungen unterlegen müssen.

Eigenkapital in Höhe von 20 bis 30 Prozent

In den meisten Fällen halten sich die Produktgeber wieder an die traditionelle Regel, dass Immobilienkäufer ein Eigenkapital in Höhe von 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises mitbringen sollten.

Trotzdem kann eine 100-Prozent-Finanzierung für manche Kundengruppen Sinn machen. “Wie bei allen Finanzierungsvorhaben ist gerade auch bei Vollfinanzierungen jedoch eine ausreichende Bonität Voraussetzung. Bei 100-Prozent-Finanzierungen sollte ein sicheres Einkommen zugrundeliegen”, betont Eva Grunwald, Leiterin Baufinanzierung bei der Deutschen Bank, Frankfurt am Main.

Keine Vollfinanzierung bei schwankenden Einkommen

Freiberufler und Selbstständige, so wie auch Arbeitnehmer mit schwankenden Einkommensbestandteilen sollten daher genau überlegen, ob eine Vollfinanzierung für sie infrage kommt.

“Banken stellen in diesen Fällen meist etwas höhere Anforderungen. Wir empfehlen nach wie vor eine Finanzierung mit einer Eigenkapitalquote von mindestens 20 Prozent”, so Grunwald.

Seite zwei: “Keine Finanzierung ohne Eigenkapital”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Drei-Säulen-Modell in der Altervorsorge genießt hohe Akzeptanz

In der Vergangenheit fanden zahlreiche Debatten über die Altersvorsorge statt. Allerdings setzen viele Bundesbürger bei diesem Thema auf Kontinuität.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank stellt Weichen für erfolgreiche Zukunft

Aktuell steht die Deutsche Bank im Mittelpunkt der Berichterstattung. Dabei wird eine entscheidende Neuausrichtung bei der Commerzbank fast von der Öffentlichkeit übersehen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

BKV-Konzepte liegen ganz im Interesse der Arbeitgeber: Ausfallzeiten und Krankenstände können im Idealfall reduziert werden, zusätzlich bieten attraktive Zusatzleistungen gute Argumente im Wettbewerb um die besten Köpfe.

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...